Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eine Zukunftsvision, drei Szenarien
Wirtschaft 2 Min. 08.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Dritte Industrielle Revolution

Eine Zukunftsvision, drei Szenarien

Die Energieversorgung steht im Zentrum der Rifkin-Pläne.
Dritte Industrielle Revolution

Eine Zukunftsvision, drei Szenarien

Die Energieversorgung steht im Zentrum der Rifkin-Pläne.
Foto: Guy Jallay
Wirtschaft 2 Min. 08.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Dritte Industrielle Revolution

Eine Zukunftsvision, drei Szenarien

Laurent SCHMIT
Laurent SCHMIT
Jeremy Rifkins Ideen für eine nachhaltige Wirtschaft werden nicht nur in Luxemburg umgesetzt. Die Zusammenarbeit mit zwei anderen Regionen wird nach und nach enger. In Luxemburg wird Ende des Jahres ernst.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Eine Zukunftsvision, drei Szenarien“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wenn der sogenannte Rifkin-Prozess auch ein begrüßenswerter Ansatz sei, vermisst der "Mouvement Ecologique" darin die konkreten politischen Schlussfolgerungen. Zudem beruhe die "dritte industrielle Revolution" zum Teil auf falschen Prämissen.
Im November 2016 stellte der Soziologe Jeremy Rifkin seine Studie zur „dritten industriellen Revolution“ in Luxemburg vor.
Seit zehn Jahren können Konsumenten ihren Stromanbieter frei wählen. Passiert ist bisher wenig, doch die Verbraucher werden sich künftig mehr mit ihrem Stromkonsum beschäftigen müssen.
30.000 intelligente Zähler wurden bereits eingebaut, der Rest folgt bis Ende 2019.
Von Big Data bis zum Internet der Dinge: Hinter dem Trendbegriff verbergen sich viele neue Technologien, die die industrielle Produktion revolutionieren sollen - auch in Luxemburg. Ein Überblick in zehn Begriffen.
Roboter übernehmen in den Fabriken neue Aufgaben.
Woher kommt die Energie in Zukunft? Wie kann Luxemburg auf ein Wachstum setzen, das Ressourcen schont und die Lebensqualität verbessert? Der 500-Seiten-Bericht liefert 
Antworten, doch die unangenehmen Fragen kommen erst noch.
Der US-Visionär Jeremy Rifkin sieht im Klimawandel eine "absolut furchterregende" Bedrohung.
Best of 2015: Die fünf Säulen
In seinem Buch „Die Dritte Industrielle Revolution“ stellt Rifkin ein Zukunftsmodell für die Wirtschaft nach dem Atomzeitalter vor. Sein Konzept beruht auf fünf Säulen, die es umzusetzen gilt. In Luxemburg gibt es bereits erste Ansätze.