Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein Start-up im Porträt: Auch Industrie kann "sexy" sein
Morten Schiff ist der Gründer von Vibrationmaster. Der Jungunternehmer will von Luxemburg aus in Asien expandieren.

Ein Start-up im Porträt: Auch Industrie kann "sexy" sein

(Foto: Christophe Olinger)
Morten Schiff ist der Gründer von Vibrationmaster. Der Jungunternehmer will von Luxemburg aus in Asien expandieren.
Wirtschaft 3 Min. 23.05.2017

Ein Start-up im Porträt: Auch Industrie kann "sexy" sein

Nadia DI PILLO
Nadia DI PILLO
Das Luxemburger Start-up „Vibrationmaster“ will mit frischem Kapital weiter wachsen. Die Firma konnte Toyota als Kunden gewinnen. Noch aber sind die Herausforderungen groß.

(ndp) - Ohne Kapital haben die besten Geschäftsideen und neuesten Technologien keine Zukunft. Gerade für junge Unternehmen hängt fast alles davon ab, nach einer gewissen Entwicklungsphase Investoren für weiteren Wachstum zu finden. Doch auch in Luxemburg ist das nicht einfach.

„Accelerator, Inkubator, Business-Angel, Risikokapital  ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Private Equity: Investieren in die Zukunft
In der vergangenen Woche hat „Spire“, ein Technologie-Unternehmen der Weltraum-Industrie mit Sitz in San Francisco, angekündigt, dass es an einer Fundraising-Runde in Höhe von 59 Millionen Euro arbeitet.
Photo F. Tesch
Autozulieferindustrie: „Wir werden die Kurve bekommen“
Um dem technologischen Wandel und den sich stellenden Herausforderungen im Automobilbereich besser gerecht werden zu können, hat die Agentur Luxinnovation ihre Führungskompetenzen neu geordnet. Ein Interview mit Fachgebietsleiter Joost Ortjens.
Joost Ortjens ist Fachgebietsleiter für Fahrzeugkomponenten bei Luxinnovation, der luxemburgischen Agentur zur 
Förderung von Innovation und Forschung.