Wählen Sie Ihre Nachrichten​

EIB-Chef Hoyer: Pandemie drückt „riesige Delle“ in Investitionen
Wirtschaft 20.01.2021 Aus unserem online-Archiv

EIB-Chef Hoyer: Pandemie drückt „riesige Delle“ in Investitionen

Werner Hoyer ist seit Januar 2012 Präsident der Europäischen Investitionsbank.

EIB-Chef Hoyer: Pandemie drückt „riesige Delle“ in Investitionen

Werner Hoyer ist seit Januar 2012 Präsident der Europäischen Investitionsbank.
Foto: Archiv
Wirtschaft 20.01.2021 Aus unserem online-Archiv

EIB-Chef Hoyer: Pandemie drückt „riesige Delle“ in Investitionen

Etwa 45 Prozent der EU-Unternehmen fahren ihre Investitionen infolge der Krise zurück.

Die Europäische Investitionsbank warnt vor einem drastischen Rückgang von Investitionen in Europa als Folge der Corona-Pandemie. Etwa 45 Prozent der EU-Unternehmen würden ihre Investitionen wegen der Krise zurückfahren, sagte EIB-Chef Werner Hoyer am Mittwoch in Luxemburg mit Blick auf einen Bericht der Bank. Nur sechs Prozent rechneten mit höheren Investitionen.

„Die riesige Delle, die das Coronavirus in die Investitionspläne drückt, sollte uns Sorgen machen“, erklärte Hoyer auf der Jahrespressekonferenz der Bank. „Europa läuft Gefahr, im globalen Wettbewerb an Boden zu verlieren.“ Auch die Ambition für einen grünen Wiederaufbau stehe auf dem Spiel.

Die EIB ist die Hausbank der Europäischen Union und unterstützt Investitionen mit günstigen Krediten oder Garantien. 2020 erreichte sie nach eigenen Angaben ein Finanzierungsvolumen von 76,8 Milliarden Euro. Etwa 25,5 Milliarden Euro seien in die unmittelbare Krisenhilfe geflossen, großteils an den Mittelstand, um Insolvenzen und Jobverluste zu vermeiden.


02.06.08 KIRCHBERG, BEI EIB, BANK, BANQUE, NEUES GEBEAUDE, NOUVEAU BATIMENT  PHOTO ANOUK ANTONY
EIB auf dem Prüfstand
Die Europäische Investitionsbank steht unter Beobachtung. Die Online-Zeitung „Luxembourg Times“ berichtet von Mängeln bei der Einhaltung der Regeln zur Geldwäschebekämpfung bei der "Hausbank" der EU.

Die EIB unterstrich zudem ihr Engagement für Impfstoffe und Arzneien gegen Covid-19. So vergab sie im Frühjahr 2020 ein Darlehen von 100 Millionen Euro an das Mainzer Unternehmen Biontech, das später mit Pfizer den ersten Corona-Impfstoff an den Start brachte. Darüber hinaus seien weitere Impfstoffe, Therapien und Testtechnologien finanziert worden, erklärte Hoyer.

Schwerpunkt der EIB ist die Finanzierung von Klimaprojekten - deren Anteil am Finanzierungsvolumen soll auf 50 Prozent wachsen und hat inzwischen 40 Prozent erreicht, wie Hoyer mitteilte. Bis 2030 will die Bank Investitionen für eine Billion Euro im Klima- und Umweltschutz anschieben.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Chef der Europäischen Investitionsbank sein bedeutet vor allem: kommunizieren – und viel reisen. Soeben kommt Werner Hoyer aus Belgrad zurück, davor war er in Washington bei der Frühjahrstagung von IWF und Weltbank.
Foto: Serge Daleiden
Hüter eines „unentdeckten Schatzes"
Die Europäische Investitionsbank ist nicht übermäßig bekannt. Ihr Chef aber versteht sie als eine der Erfolgsgeschichten der EU.
Innovative Enterprise conference: Financing the Circular Economy / Foto: Steve EASTWOOD
Die EU will den Zustrom von Flüchtlingen nach Europa mithilfe neuen Milliarden-Investitionen bremsen. Die Europäische Investitionsbank (EIB) schlägt dazu laut einem Zeitungsbericht vor, Projekte außerhalb der EU mit doppelt so viel Geld wie bisher geplant zu fördern.
EIB-Präsident Werner Hoyer will Länder unterstützen, die viele Flüchtlinge aufgenommen haben.
Laut Medienberichten plant die Institution, die Investitionsprojekte den 28 Finanzministern der Europäischen Union Ende der Woche auf ihrer informellen Sitzung in Riga zu präsentieren.
Die Europäische Investitionsbank hat ihren Sitz auf Kirchberg.