Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Edward Knox ist neuer COO für Luxemburg
Wirtschaft 08.02.2018 Aus unserem online-Archiv
HSBC

Edward Knox ist neuer COO für Luxemburg

Edward Knox folgt als neuer Chief Operating Officer für das Großherzogtum auf Artyom Grigoryan, der künftig nicht mehr für die britische Großbank HSBC tätig sein wird.
HSBC

Edward Knox ist neuer COO für Luxemburg

Edward Knox folgt als neuer Chief Operating Officer für das Großherzogtum auf Artyom Grigoryan, der künftig nicht mehr für die britische Großbank HSBC tätig sein wird.
Foto: Pierre Matgé
Wirtschaft 08.02.2018 Aus unserem online-Archiv
HSBC

Edward Knox ist neuer COO für Luxemburg

Andreas ADAM
Andreas ADAM
Edward Knox folgt als neuer Chief Operating Officer für das Großherzogtum auf Artyom Grigoryan, der künftig nicht mehr für die britische Großbank HSBC tätig sein wird.

(aa) - Die britische Großbank HSBC hat einen neuen Manager für das operative Geschäft in Luxemburg berufen.

Edward Knox
Edward Knox
Foto: HSBC

Edward Knox folgt als neuer Chief Operating Officer für das Großherzogtum auf Artyom Grigoryan, der künftig nicht mehr für das Unternehmen tätig sein wird, wie es gestern in einer Unternehmensmitteilung der HSBC hieß.

Knox wird dem Exekutivkomitee der HSBC in Luxemburg angehören und dem COO für Europa, Ewan Barr, sowie dem HSBC-Länderchef für Luxemburg, Lars Rejding, Bericht erstatten.

Knox war zuvor für ExxonMobil in London tätig und bekleidete bereits mehrere Positionen bei der HSBC. Unter anderem war er Chief Operating Officer der HSBC in Kuwait und Katar.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bei der Schweizer HSBC waren Milliardenbeträge aus mehr als 200 Ländern angelegt, darunter offenbar viel als Schwarzgeld, wie der International Consortium of Investigative Journalists (ICIJ) mitteilt. 2,4 Milliarden Dollar werden mit Luxemburg in Verbindung gebracht.
Die Schweizer HSBC-Filiale hatte viele "Risiko-Konten".