Wählen Sie Ihre Nachrichten​

E-Mercedes durchbricht 1.000-Kilometer-Schallmauer
Wirtschaft 14.04.2022 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Elektro-Reichweite

E-Mercedes durchbricht 1.000-Kilometer-Schallmauer

Mit einer Batterieladung tausend Kilometer ist eine kleine Sensation – und erheblich mehr, als Tesla schafft.
Elektro-Reichweite

E-Mercedes durchbricht 1.000-Kilometer-Schallmauer

Mit einer Batterieladung tausend Kilometer ist eine kleine Sensation – und erheblich mehr, als Tesla schafft.
Foto: Mercedes-Benz AG/dpa
Wirtschaft 14.04.2022 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Elektro-Reichweite

E-Mercedes durchbricht 1.000-Kilometer-Schallmauer

Erstmals ist mit dem Mercedes Prototyp ein Elektroauto mit nur einer Batterieladung mehr als tausend Kilometer gefahren.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „E-Mercedes durchbricht 1.000-Kilometer-Schallmauer“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Leistung, Gewicht und Preis der Batterien trüben das Bild der E-Autos. Es zeichnen sich aber gravierende Änderungen ab. Auch ein Luxemburger Unternehmen könnte profitieren.
ZWICKAU, GERMANY - FEBRUARY 25: Workers assemble the lower body that includes the battery and charging port of an ID.3 electric car on the assembly line at the Volkswagen factory on February 25, 2020 in Zwickau, Germany. Volkswagen is gradually revving up ID.3 production at the Zwickau plant from a current 110 per day to an eventual 1,500. The Zwickau plant is the first of its many factories that Volkswagen is retooling from producing combustion engine cars to only producing electric cars. Sales of the ID.3 will begin this summer.    (Photo by Sean Gallup/Getty Images)