Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Disney+: Krisenstimmung im Magic Kingdom
Wirtschaft 5 Min. 28.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

Disney+: Krisenstimmung im Magic Kingdom

Die Star Wars Reihe gehört auch zum Disney-Imperium. Seit der Corona-Krise beginnt das Geschäftsmodell des Unterhaltungsriesen zu bröckeln.

Disney+: Krisenstimmung im Magic Kingdom

Die Star Wars Reihe gehört auch zum Disney-Imperium. Seit der Corona-Krise beginnt das Geschäftsmodell des Unterhaltungsriesen zu bröckeln.
Foto: Lucasfilm Ltd.
Wirtschaft 5 Min. 28.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

Disney+: Krisenstimmung im Magic Kingdom

Thomas KLEIN
Thomas KLEIN
Der Luxemburg-Start von Disney+ kommt zu einem kritischen Zeitpunkt für den Konzern.

Für 6,99 Euro im Monat erhalten Zuschauer aus dem Großherzogtum seit Mitte September Zutritt zum „Magic Kingdom“. Denn Disney geht nun auch hierzulande mit seinem Streaming Dienst Disney+ an den Start. Cineasten erhalten mit dem Abonnement Zugriff auf über 700 Filme und 160 Serien, darunter einige der größten Blockbuster der Kinogeschichte und einige eigens für den Dienst produzierte Inhalte wie das Star Wars Spin-Off „The Mandalorian“, das im Oktober mit Staffel 2 in die nächste Runde geht.

Nachdem der Mickey-Mouse-Konzern in anderen europäischen Märkte wie Deutschland bereits im März mit seinen Online-Angebot an den Start ging, betritt Disney nun endlich auch im Großherzogtum den heiß umkämpften Markt der Streaming-Dienste, in dem die Platzhirsche wie Amazon und Netflix sowie der andere Newcomer AppleTV+ um die Aufmerksamkeit und die Geldbeutel der Zuschauer ringen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schwache Abozahlen: Netflix bleibt hinter Erwartungen
Netflix-Anleger sind eigentlich erfolgsverwöhnt, aber beim jüngsten Quartalsbericht wähnen sie sich im falschen Film. Ausgerechnet vor dem Großangriff neuer finanzstarker Konkurrenz flaut das Wachstum bedenklich ab.
(FILES) In this file photo taken on July 10, 2019, the Netflix logo is seen on a phone in this photo illustration in Washington, DC. - Netflix shares plunged more than 10 percent in after-hours trade on July 17, 2019, after its quarterly update showed weaker-than-expected subscriber growth for the streaming television sector leader. Netflix said it added 2.7 million new subscribers worldwide in the April-June period, well below expectations, as the sector prepared for offerings from rival groups including Walt Disney, Apple and others. (Photo by Alastair Pike / AFP)
Quartalsgewinn: "Star Wars" füllt Disneys Kasse
„Das Erwachen der Macht“ ist nicht nur im Kino ein Erfolg, sondern auch in den Büchern des Unterhaltungskonzerns Disney. Er spielt den höchsten Quartalsgewinn seiner Unternehmensgeschichte ein.
"Star Wars" kam bei den Kinogängern bestens an. Einige Fans warteten stundenlang vor Kinos, als der Film herauskam, wie hier in Hollywood.