Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dirk Andreas Zetzsche: Finanzmarktzugang für jedermann
Wirtschaft 6 Min. 14.11.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Dirk Andreas Zetzsche: Finanzmarktzugang für jedermann

Dirk Andreas Zetzsches Büro befindet sich in Kirchberg, im Gebäude „Weicker“.

Dirk Andreas Zetzsche: Finanzmarktzugang für jedermann

Dirk Andreas Zetzsches Büro befindet sich in Kirchberg, im Gebäude „Weicker“.
Foto: Gerry Huberty
Wirtschaft 6 Min. 14.11.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Dirk Andreas Zetzsche: Finanzmarktzugang für jedermann

Mara BILO
Mara BILO
Etwa zwei Milliarden Menschen auf der Welt haben keinen ausreichenden Zugang zum Finanzmarkt – das zu ermöglichen, hat sich der Professor Dirk Andreas Zetzsche zum Ziel gesetzt.

Der Professor an der Uni Luxemburg wird in diesem Anliegen durch die luxemburgische Entwicklungshilfeorganisation „Appui au développement autonome“ (ADA) unterstützt – seit März 2016 ist Zetzsche Inhaber des ADA-Lehrstuhls, der sowohl von ADA als auch von der Uni Luxemburg finanziert wird; zentrale Forschungsthemen sind „Finanzmarktrecht“ und „Inklusive Finanzierung“ ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mikrofinanzinstitutionen engagieren sich gegen den Terror
Die Terrorismusbekämpfung steht weiterhin weit oben auf der Liste der politischen Prioritäten der Regierungen. Ein Mittel, um Terrorattacken zu verhindern: den Geldhahn zudrehen. Bei Mikrofinanz ist es besonders wichtig, dass das Geld den richtigen Empfänger erreicht.
„Neue Zielgruppen erschließen“
Die ADA-Geschäftsführerin Laura Foschi beschreibt im Interview mit dem „Luxemburger Wort“ die Aufgaben und Ziele ihrer Entwicklungshilfeorganisation.
Laura Foschi - Directrice générale ADA - Photo : Pierre Matgé
Mikrokredite: Millionen für die Mikrofinanz
Das Haus der Mikrofinanz ist eine Sammelstelle an Wissen für den inklusiven Finanzsektor. Am Dienstag unterzeichneten Finanzminister Pierre Gramegna und Kooperationsminister Romain Schneider drei neue Übereinkommen.
Visite à la Maison de la microfinance et signature de conventions avec e-MFP, MiN et InFiNe.lu, Foto Lex Kleren