Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die ungewisse Zukunft der Luxemburger Stahlwerke
Wirtschaft 4 Min. 25.06.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
10 Jahre ArcelorMittal

Die ungewisse Zukunft der Luxemburger Stahlwerke

Dunkle Wolken über der Luxemburger Stahlindustrie. Schifflingen steht seit 2012 still.
10 Jahre ArcelorMittal

Die ungewisse Zukunft der Luxemburger Stahlwerke

Dunkle Wolken über der Luxemburger Stahlindustrie. Schifflingen steht seit 2012 still.
Foto: Lex Kleren
Wirtschaft 4 Min. 25.06.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
10 Jahre ArcelorMittal

Die ungewisse Zukunft der Luxemburger Stahlwerke

Laurent SCHMIT
Laurent SCHMIT
Die Hiobsbotschaften an den Luxemburger Standorten von ArcelorMittal häufen sich. Für einen sind die Schließungen die Folge der Übernahmeschlacht von vor zehn Jahren, für andere ist es eine unvermeidliche Konsequenz der Globalisierung.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Die ungewisse Zukunft der Luxemburger Stahlwerke“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Die ungewisse Zukunft der Luxemburger Stahlwerke“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

10 Jahre ArcelorMittal
Roland Junck hat die Übernahme von Arcelor durch Mittal an vorderster Front miterlebt. Im Interview blickt er zurück und liefert die Hintergründe der Stahlschlacht.
"Roland, du hast Recht, aber ich bin der Besitzer", sagte Lakshmi Mittal dem ersten CEO von ArcelorMittal.
Stratégie d'ArcelorMittal
La stratégie d'ArcelorMittal, avant et après la crise financière, ne fait pas l'unanimité. Son p.-d.g., Lakshmi Mittal la défend
ArcelorMittal reste de loin le premier producteur mondail d'acier. Mais il souffre fortement de la concurrence chinoise.
Es war ein Wirtschaftskrimi: Im Januar 2006 lancierte Lakshmi Mittal seine Übernahme von Arcelor. Fünf Monate später einigten sich die beiden größten Stahlkonzerne auf eine "Vernunftehe". Zehn Episoden von Verrat, Hoffnungen und der kalten Logik der Märkte.