Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Stornierungswelle rollt
Wirtschaft 4 Min. 03.12.2021
Exklusiv für Abonnenten
Absagen wegen Corona

Die Stornierungswelle rollt

Die Regierung hat die Corona-Regeln verschärft und hofft so, die Infektionszahlen in den Griff zu bekommen. Es trifft erneut und hart die Gastronomie.
Absagen wegen Corona

Die Stornierungswelle rollt

Die Regierung hat die Corona-Regeln verschärft und hofft so, die Infektionszahlen in den Griff zu bekommen. Es trifft erneut und hart die Gastronomie.
Foto: Anouk Antony
Wirtschaft 4 Min. 03.12.2021
Exklusiv für Abonnenten
Absagen wegen Corona

Die Stornierungswelle rollt

Nadia DI PILLO
Nadia DI PILLO
Weihnachtsfeiern werden gerade massenhaft storniert, Kunden und Touristen bleiben fern.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Die Stornierungswelle rollt“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Die Stornierungswelle rollt“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die aktuelle Kalenderwoche verzeichnet 75 positive Covid-Fälle mehr pro 100.000 Einwohner als die Vorwoche. Intensivpatienten sind zur Hälfte ungeimpft.
Nurses tend to a patient, infected with the Covid-19 virus, in an intensive care unit of the Pitie-Salpetriere Hospital in Paris on November 30, 2021. (Photo by Thomas SAMSON / AFP)
Es gibt Veränderungen bei den Besuchen, Messen und Gebete sind ausgesetzt, genauso wie die Arbeiten und Weiterbildung in den Ateliers.
Lokales,Centre penitentiaire,Prison, Schrassig, Gefängnis. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Zwei Jahre seit Auftauchen von Corona
Fast keine Infektionen, drastische Maßnahmen: Peking wird angesichts der Omikron-Variante bis auf absehbare Zeit seine Grenzen zuhalten.
Auf 25.000 Quadratmetern werden 1.400 Mediziner rund Tausend Infizierte behandeln.
Das neue Omikron-Virus sorgt für Verunsicherung. Epidemiologe Michel Pletschette spricht im LW-Interview über die neue Variante - und die aktuelle Lage.
(FILES) In this file photo taken on November 09, 2021 a medical staff member pushes a trolley bed carrying the body of a deceased Covid-19 coronavirus patient in the intensive care unit of Lozenets Hospital in Sofia, Bulgaria. - Europe remains "in the firm grip" of Covid and the death toll on the continent could top 2.2 million this winter if current trends continue, the World Health Organization said on November 23, 2021. Some 700,000 could die in the coming months, the WHO said, as cases creep up across Europe, prompting some countries to reimpose tough restrictions. The WHO expects "high or extreme stress in intensive care units (ICUs) in 49 out of 53 countries between now and March 1, 2022". (Photo by Nikolay DOYCHINOV / AFP)
Neue Variante des Corona-Virus
Ein Überblick zur derzeitigen Faktenlage über die neue Variante des Corona-Virus. Sechs Fragen und Antworten.
ILLUSTRATION - 27.11.2021, Ukraine, ---: ILLUSTRATION - Eine Hand hält vor der Aufschrift «Omicron (B.1.1.529): SARS-CoV-2» eine Spritze hoch. Die Omikron-Variante(B.1.1.529) war zuerst im südlichen Afrika nachgewiesen worden. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) stuft sie als «besorgniserregend» ein. Foto: Pavlo Gonchar/SOPA Images via ZUMA Press Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++