Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Die Quadratur des Kreises“
Wie Privatinvestoren in Luxemburg an nachhaltigem, bezahlbaren Wohnraum Geld verdienen.

„Die Quadratur des Kreises“

Foto: Chris Karaba
Wie Privatinvestoren in Luxemburg an nachhaltigem, bezahlbaren Wohnraum Geld verdienen.
Wirtschaft 2 Min. 05.09.2018

„Die Quadratur des Kreises“

Andreas ADAM
Andreas ADAM
In Wiltz wurde am Mittwoch das erste umweltverträgliche, sozialverantwortliche und kreislaufwirtschaftliche Mehrfamilienhaus Luxemburgs eingeweiht. Nächste Woche ziehen die Mieter ein.

Der kommunale „Hotspot“ für die Kreislaufwirtschaft im Großherzogtum befindet sich im Nordwesten des Landes. Von der Regierung dazu auserkoren, wurden in Witz bereits eine ganze Reihe von Initiativen auf den Weg gebracht, deren Ambitionen manchmal fast zu schön klingen, um wahr zu sein, wie Francine Closener, Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium, sich am Mittwoch bei der Einweihung des Wohnungsbauprojekts „Nesto“ in Wiltz  ausdrückte.

Inspiriert wurde der Name durch ein Vogelnest in der Natur, wie Charles-Antoine de Theux von der Projektentwicklungsgesellschaft Heliosmart erklärte ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wiltz baut an der Zukunft
Lange galten die dahinsiechenden Wiltzer Industriebrachen als Symbol wirtschaftlichen Abstiegs. Nun sollen vor Ort bald neue Horizonte eröffnet werden.
Die sanierten Wiltzer Industriebrachen aus der Vogelperspektive. Künftig soll das Areal zu einem Modellviertel nachhaltigen Wohnens werden.