Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Gefahren im Alltag
Wirtschaft 5 Min. 09.04.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Die Gefahren im Alltag

Die Gefahren im Alltag

Foto: Chris Karaba
Wirtschaft 5 Min. 09.04.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Die Gefahren im Alltag

Maxime GILLEN
Maxime GILLEN
Über ein europäisches Schnellwarnsystem können gefährliche Produkte schneller entdeckt und in der ganzen EU vom Markt genommen werden. Auch in Luxemburg werden Produkte auf ihre Sicherheit getestet.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Die Gefahren im Alltag“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Testreihe der Umweltverwaltung
Es gibt gute Nachrichten von der Weichmacherfront: Eine Testreihe belegt, dass der Anteil der Schadstoffe in Spielartikeln zurückgeht.
Vor allem bei Kunststoff ist Vorsicht angebracht: Weichmacher können den Hormonhaushalt  beeinflussen.
Gummi-Enten, Puppen und Teddys
Kinder können sich an Spielzeug verletzen oder Kleinteile verschlucken. Kontrolleure entdeckten 2014 so viele gefährliche Waren wie nie zuvor.
Nicht immer sind Spielsachen auch wirklich harmlos.