Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Fabrik im Weltall
Wirtschaft 5 Min. 18.07.2021
Exklusiv für Abonnenten
Start-up Yuri

Die Fabrik im Weltall

Christian Bruderrek ist einer der Gründer des Start-ups Yuri.
Start-up Yuri

Die Fabrik im Weltall

Christian Bruderrek ist einer der Gründer des Start-ups Yuri.
Foto: Guy Jallay
Wirtschaft 5 Min. 18.07.2021
Exklusiv für Abonnenten
Start-up Yuri

Die Fabrik im Weltall

Thomas KLEIN
Thomas KLEIN
Das Start-up Yuri baut in Belval Mini-Labore für den Einsatz auf der Internationalen Raumstation. In Zukunft will es Gewebe im Weltall züchten.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Die Fabrik im Weltall “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Die Fabrik im Weltall “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mit den neuen Plänen der Kommission ist der Klimaschutz für die Bürger endlich dort angekommen, wo es besonders wehtut: im Geldbeutel.
15.07.2021, Belgien, Brüssel: Frans Timmermans, Vizepräsident der EU-Kommission, spricht bei einer Pressekonferenz im EU-Hauptquartier. Ein neu präsentierter Vorschlag der Europäischen Kommission sieht vor, dass in der EU bis 2030 der CO2-Ausstoß um 48 Prozent
gegenüber 2005 reduziert werden soll. Das Vorhaben ist Teil der Kommissionspläne zur Umsetzung der verschärften Klimaziele in Europa. Foto: Valeria Mongelli/ZUMA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++