Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die beliebtesten Automarken der Luxemburger
Wirtschaft 08.09.2016 Aus unserem online-Archiv
Neuzulassungen in Luxemburg

Die beliebtesten Automarken der Luxemburger

Zwischen Januar und August stieg die Zahl der Neuzulassungen um 18,8 Prozent im Verleich zur Vorjahreszeit.
Neuzulassungen in Luxemburg

Die beliebtesten Automarken der Luxemburger

Zwischen Januar und August stieg die Zahl der Neuzulassungen um 18,8 Prozent im Verleich zur Vorjahreszeit.
Foto: Guy Jallay
Wirtschaft 08.09.2016 Aus unserem online-Archiv
Neuzulassungen in Luxemburg

Die beliebtesten Automarken der Luxemburger

Maxime LEMMER
Maxime LEMMER
Trotz eines Umsatzeinbruchs im August schlägt sich der luxemburgische Automobilmarkt besser als in den ersten acht Monaten des Vorjahres. Drei deutsche Autohersteller liegen auf den ersten fünf Rängen.

(ml) - Im August haben die Luxemburger Autohändler erneut erhebliche Umsatzeinbußen einstecken müssen. Dies geht aus den neuesten Statec-Zahlen hervor. Im vergangenen Monat wurden hierzulande insgesamt 3.359 Neuwagen neu zugelassen - im Juli waren es noch 4.141. Binnen einem Monat wurde demnach ein Rückgang von 18,8 Prozent registriert.

Dennoch haben die einheimischen Autohändler keinen Grund zu lamentieren. Im August 2016 wurden im Vergleich zum Vorjahresmonat 723 mehr verkauft. Das bedeutet einen Zuwachs von 21,5 Prozent. Auch in den ersten acht Monaten des Jahres schlug sich der Luxemburger Automobilmarkt besser als in der gleichen Vorjahreszeit. Zwischen Januar und August wurden 35.815  Autos neu zugelassen. Das sind 3.163 Fahrzeuge mehr als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres (+18,8 Prozent).

VW trotz Dieselgate Spitzenreiter

Bei den Autoherstellern hat sich die Dieselaffäre des VW-Konzern bis jetzt hierzulande noch nicht negativ auf die Verkaufszahlen ausgewirkt. Mit 3.941 Neuzulassungen in den ersten acht Monaten dieses Jahres bleibt Volkswagen Spitzenreiter, dicht gefolgt von BMW (3.777 Neuzulassungen) und Renault (3.128). Neben Audi, Peugeot und Opel schaffen auch Ford, Hyundai und Skoda den Sprung in die Top Ten.  Im August führte übrigens Renault mit 443 Neuzulassungen die Liste an.

Den Statec-Zahlen ist zu entnehmen, dass hierzulande auch im Premiumsegment hohe Umsätze erzielt werden. Zwischen Januar und August wurden  zum Beispiel 584 Porsche-Wagen verkauft. Auch andere Luxuskarossen wie Maserati (43), Ferrari (31), Bentley (19) und Rolls Royce (8) standen verhältnismäßig hoch im Kurs.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Im vergangenen Jahr wurden in Luxemburg 50 561 Neuwagen zugelassen. Das entspricht einem Zulassungsplus von 8,80 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Stärkste Marke war erneut Volkswagen.
Volkswagen Golf GTI
5. „AutoOccasiounsfestival“
Im vergangenen Jahr wurden hierzulande 55.061 gebrauchte Personenwagen zugelassen. Zum Vergleich: Bei den Pkw-Neuzulassungen gab es 2015 einen Rückgang um 6,67 Prozent auf 46.473 Einheiten.
Autofestival 2016 ab 23. Januar
In Luxemburg wurden 2015 deutlich weniger Neuwagen verkauft als noch im Vorjahr. In der Branche sieht man diese Entwicklung aber relativ gelassen. Völlig sorgenfrei sind die Händlerverbände Adal und Fégarlux aber nicht.
29.01.2011 Autofestival, Porsche, Foto: Serge Waldbillig
Der europäische Automarkt hat im März vor allem dank kräftiger Steigerungen in Spanien und Italien einen Gang höher geschaltet. In allen größeren Märkten wurden mehr Autos losgeschlagen. Auch in Luxemburg stieg die Zahl der Neuzulassungen.
In Luxemburg stieg die Zahl der Pkw-Neuzulassungen im März 2015 auf 4868.
Im vergangen Monat wurden in Luxemburg 4.522 Neuwagen zugelassen. Auf ein Jahr betrachtet, stieg die Zahl der Zulassungen um mehr als fünf Prozent.
VW hat bei der Rangliste der verkauften Autos in Luxemburg die Nase vor.
Vor Mehrwertsteuererhöhung
15 Prozent mehr Autos wurden im August im Vergleich zum Vorjahresmonat verkauft. Viele Bürger nutzen anscheinend noch die Monate vor der TVA-Erhöhung für die Anschaffung eines neuen PKW.
Nach dem Einbruch im Jahr 2013 bestätigt sich der Aufwärtstrend des luxemburgischen Automobilmarktes.