Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die „Amazonisierung“ der Banken
Wirtschaft 3 Min. 18.09.2019
Exklusiv für Abonnenten

Die „Amazonisierung“ der Banken

Auf den Finanzplatz kommen große Veränderungen zu

Die „Amazonisierung“ der Banken

Auf den Finanzplatz kommen große Veränderungen zu
Photo: Guy Wolff
Wirtschaft 3 Min. 18.09.2019
Exklusiv für Abonnenten

Die „Amazonisierung“ der Banken

Thomas KLEIN
Thomas KLEIN
Der Veränderungsdruck auf die Luxemburger Banken wächst. Eine neue Studie gibt Aufschluss über den Zustand der Branche und beschreibt neue mögliche Geschäftsmodelle für die Finanzhäuser.

Digitalisierung, steigender Kostendruck, veränderte Erwartungshaltungen der Kunden: Den Banken in Luxemburg stehen vor schwerwiegenden Veränderungen. Das bestätigt auch eine eine am Dienstag veröffentlichte Studie der Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC), die sich mit dem aktuellen Stand der Bankenindustrie im Großherzogtum beschäftigt. Als Reaktion auf die Herausforderungen haben einige Banken bereits begonnen, ihre Geschäftsmodelle anzupassen.


Zwar kommen die die Autoren der Studie zu dem Schluss, dass die Bilanzen der Banken in Luxemburg 2018 im Vergleich zum Vorjahr um drei Prozent auf insgesamt etwa 774 Milliarden Euro gewachsen sind ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Geld ist nicht alles
Am 12. und 13. Juli wird Luxemburg die Jahresversammlung der Asian Infrastructure Investment Bank (AIIB) erstmals auf europäischem Boden ausrichten.
Das "Belt and Road Forum" in Peking.