Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Westen scheitert bei der Isolierung Russlands und Chinas
Wirtschaft 5 Min. 08.08.2022
Exklusiv für Abonnenten
Machtverhältnisse

Der Westen scheitert bei der Isolierung Russlands und Chinas

Der russische Präsident Wladimir Putin (rechts) schüttelt dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Sotschi die Hand.
Machtverhältnisse

Der Westen scheitert bei der Isolierung Russlands und Chinas

Der russische Präsident Wladimir Putin (rechts) schüttelt dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Sotschi die Hand.
Foto: AFP
Wirtschaft 5 Min. 08.08.2022
Exklusiv für Abonnenten
Machtverhältnisse

Der Westen scheitert bei der Isolierung Russlands und Chinas

Ein Großteil der Welt ist nicht bereit, den Bemühungen der USA und Europas zu folgen, Russland zu isolieren.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Der Westen scheitert bei der Isolierung Russlands und Chinas“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Folgen des Ukraine-Kriegs
Die meisten Toten wird der Ukraine-Krieg vermutlich weitab von den Schlachtfeldern fordern: in Afrika. Doch es gibt einen Lichtschimmer.
TOPSHOT - This photograph taken on August 3, 2022, shows the Sierra Leone-flagged cargo ship Razoni carrying 26,000 tonnes of corn from Ukraine, off the coast of north-west Istanbul, as it waits for an inspection delegation. - A team of Russian and Ukrainian officials in Turkey is due on August 3, 2022, to inspect the first shipment of grain exported from Ukraine since Moscow's invasion under a deal aimed at curbing a global food crisis. The Sierra Leone-flagged Razoni arrived at the edge of the Bosphorus Strait just north of Istanbul on Tuesday, a day after leaving the Black Sea port of Odessa carrying 26,000 tonnes of maize bound for Lebanon. (Photo by OZAN KOSE / AFP)
Streit um Taiwan
Erstmals seit März haben die zwei mächtigsten Staatschefs wieder miteinander gesprochen. Joe Biden und Xi Jinping stehen unter Druck.
US President Joe Biden meets with CEOs about the economy in the South Court Auditorium of the Eisenhower Executive Office Building, next to the White House, in Washington, DC on July 28, 2022. (Photo by MANDEL NGAN / AFP)
Delikates Ukraine-Dilemma
Pekings Beziehungen zu Moskau sind zwar derzeit so gut wie noch nie. Dennoch wird China keinen Bruch mit dem Westen riskieren.
A Ukrainian serviceman walks along a trench at a position on the front line with Russia-backed seapratists near the settlement of Troitske in the Lugansk region on February 22, 2022, a day after Russia recognised east Ukraine's separatist republics and ordered the Russian army to send troops there as "peacekeepers". - The recognition of Donetsk and Lugansk rebel republics effectively buries the fragile peace process regulating the conflict in eastern Ukraine, known as the Minsk accords. Russian President recognised the rebels despite the West repeatedly warning him not to and threatening Moscow with a massive sanctions response. (Photo by Anatolii STEPANOV / AFP)