Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Staat verdient mehr an Rauchern

Der Staat verdient mehr an Rauchern

dpa-tmn
Wirtschaft 15.02.2019

Der Staat verdient mehr an Rauchern

Der Fiskus verdient über die Tabaksteuer gut am Qualmen. Im vergangenen Jahr wurden mehr Zigaretten verkauft.

(ndp) - Im vergangenen Jahr sind die Zigarettenverkäufe um 5,86 Prozent gestiegen. Das geht aus einer Antwort von Finanzminister Pierre Gramegna (DP) auf eine parlamentarische Anfrage des LSAP-Abgeordneten Mars Di Bartolomeo hervor. 

Der Verkauf von fein geschnittenem Tabak ist von 3.608 Tonnen im Jahr 2017 auf 3.697 Tonnen im Jahr 2018 gewachsen - das entspricht einem Anstieg von 2,47 Prozent.

Die Preisunterschiede zu den drei Nachbarländern betragen 80,95 Prozent für Frankreich, 30,95 Prozent für Belgien und 7,86 Prozent für Deutschland. In diesem Zusammenhang erinnert der Finanzminister daran, dass die Tabakpreise von den Verkäufern selbst festgelegt werden.

Zudem sieht der Koalitionsvertrag 2018-2023 vor, dass die Tabakbekämpfung fortgesetzt und "die strikte Einhaltung der bestehenden gesetzlichen Verbote" überwacht wird.