Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Güterzug aus China ist in Bettemburg angekommen
Wirtschaft 2 03.11.2019

Der Güterzug aus China ist in Bettemburg angekommen

Die auf die Schienen gebrachten Container haben in den vergangenen zwei Wochen 10.000 Kilometer zurückgelegt.

Der Güterzug aus China ist in Bettemburg angekommen

Die auf die Schienen gebrachten Container haben in den vergangenen zwei Wochen 10.000 Kilometer zurückgelegt.
Foto: CFL
Wirtschaft 2 03.11.2019

Der Güterzug aus China ist in Bettemburg angekommen

Mara BILO
Mara BILO
10.000 Kilometer in zwei Wochen: Der erste direkte Güterzug, der die Strecke von China nach Luxemburg zurückgelegt hat, ist in Bettemburg eingetroffen.

Nach zwei Wochen ist der Güterzug aus China im Intermodalterminal in Bettemburg-Düdelingen gut angekommen, wie die nationale Eisenbahngesellschaft CFL am Samstag mitteilt. Der Zug – beladen mit Automobilteilen, Elektronik und Textilien – ist quer durch Asien und Europa gereist.

Es handelt sich dabei um den ersten direkten Güterzug, der die Strecke von China nach Luxemburg zurückgelegt hat. Transportminister François Bausch war Mitte Oktober nach China gereist, um im chinesischen Chengdu am 19. Oktober den Startschuss für den ersten direkten Zug China-Luxemburg zu geben.


China: Zug nach Bettemburg ist unterwegs
Der erste Güterzug von China nach Luxemburg ist am Samstagnachmittag in Chengdu losgefahren. Die CFL-Gruppe hofft eine Direktverbindung zum Reich der Mitte regelmäßig anbieten zu können.

Dabei handelt es sich allerdings um einen Test-Zug: Noch will die Betreibergesellschaft der „Chengdu Qingbaijiang Railway Freight Station“ weiter prüfen lassen, ob eine Direktverbindung mit Luxemburg wirtschaftlich interessant ist. Im April war ein erster Test-Zug von Bettemburg aus gestartet. Langfristig ist das Ziel, eine regelmäßige Zugverbindung zwischen Luxemburg und China einzurichten. Derzeit laufen die Gespräche diesbezüglich weiter.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

China: Zug nach Bettemburg ist unterwegs
Der erste Güterzug von China nach Luxemburg ist am Samstagnachmittag in Chengdu losgefahren. Die CFL-Gruppe hofft eine Direktverbindung zum Reich der Mitte regelmäßig anbieten zu können.
Auf der Strecke geblieben
In Thionville hat das Warten ein Ende. Der angekündigte erste Containerzug mit Waren aus dem Reich der Mitte wird nicht mehr kommen.
China-Zug lässt auf sich warten
Zweimal wurde der erste Containerzug zwischen dem chinesischen Xian und Thionville bereits angekündigt. Zweimal wurde alles wieder abgeblasen. Seit dem 13. Juli ist er unterwegs und so langsam fragt man sich, wo der Zug abgeblieben ist.
Güterzug Container
Thionville macht vorerst das Rennen
Irgendwann soll einmal ein Containerzug mit Fracht von China nach Luxemburg rollen. Ein Datum steht noch nicht fest. Anders dagegen im französischen Grenzgebiet, wo man offenbar terminlich schon etwas weiter ist.
Nach Panne: Zugverkehr Richtung Thionville normalisiert sich
Wegen eines liegengebliebenen Güterzugs auf der französischen Seite zwischen Luxemburg und Thionville kommt es zu massiven Störungen im Feierabendverkehr. Laut SNCF kann zunächst nur jeder vierte Zug passieren. Die CFL meldet allerdings erste Erfolge.
Bahnkunden müssen sich gedulden
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.