Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Delphi Technologies kündigt Stellenabbau in Luxemburg an
Wirtschaft 31.10.2019

Delphi Technologies kündigt Stellenabbau in Luxemburg an

Der Name Delphi ist seit fast fünf Jahrzehnten in Niederkerschen präsent.

Delphi Technologies kündigt Stellenabbau in Luxemburg an

Der Name Delphi ist seit fast fünf Jahrzehnten in Niederkerschen präsent.
Archivbild: Guy Jallay
Wirtschaft 31.10.2019

Delphi Technologies kündigt Stellenabbau in Luxemburg an

Nach dem Rückzug von Mahle muss die heimische Autozuliefererbranche den nächsten Schock verdauen. Der US-Konzern Delphi Technologies schließt zwei Abteilungen in Luxemburg, viele Jobs könnten wegfallen.

(jt) - Die Angestellten von Delphi Technologies in Niederkerschen stehen vor einer ungewissen Zukunft. Wie die Gewerkschaft OGBL berichtet, wurden die Angestellten des US-Autozulieferers am Donnerstag über einen weitreichenden Umstrukturierungsplan informiert. Demnach könnten mehr als die Hälfte der 500 Arbeitsplätze in Luxemburg in den nächsten zwei Jahren wegfallen.

Zwei Abteilungen – "Fuel Injection System" (FIS) und die "Division composantes" (PTP) – sollen bis 2021 an den Standort Blois in der französischen Region Centre-Val de Loire umziehen. Die Sparte "E&E" (Electronics und Electrification) soll hingegen in Luxemburg bleiben.

50-jähriges Jubiläum unter schlechten Vorzeichen

Der OGBL zeigt sich in einer Pressemitteilung schockiert über den "massiven Stellenabbau" im Technologiezentrum Niederkerschen. Das 50-jährige Jubiläum des Standorts von Delphi in Niederkerschen werde 2021 unter unglücklichen Vorzeichen stattfinden, so die Gewerkschaft. Der OGBL fordert Delphi Technologies auf, einen sogenannten Plan zur Aufrechterhaltung der Beschäftigung ("plan de maintien dans l’emploi") auszuarbeiten, um die betroffenen Mitarbeiter vor dem Fall in die Arbeitslosigkeit zu bewahren.

Delphi Technologies hatte sich 2017 von der Muttergesellschaft Delphi getrennt. Am Standort Niederkerschen entwickelt das Unternehmen Komponenten und Systeme für Fahrzeugantriebe. Zu den Kunden von Delphi Technologies zählen Autokonzerne wie Volkswagen, BMW oder PSA. Weltweit arbeiten mehr als 21.000 Menschen für den US-Konzern.


Wi , Firma Mahle , Foetz , gelegen innerhalb von Sisa Foetz  s.a. Foto: Guy Jallay/Luxemburger Wort
Mahle macht in Foetz dicht
Der Autozulieferer stellt die Forschungs- und Entwicklungstätigkeit in Luxemburg komplett ein.

Die heimische Autozulieferindustrie durchlebt derzeit – wie die gesamte Automobilindustrie – einen Umbruch. Erst vergangene Woche hatte das deutsche Unternehmen Mahle angekündigt, seine Aktivitäten in Luxemburg einzustellen. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Autozulieferer machen sich auf Abschwung gefasst
Die Boomjahre in der Autobranche sind vorbei. Nach Rekordproduktionen gehen die Verkäufe zurück, aus verschiedensten Gründen. Auch Luxemburgs Komponentenlieferanten spüren den Nachfragerückgang.
Carlex, Inauguration de la nouvelle ligne de production, Grevenmacher, Z.I. Potaascberg, le 23 Avril 2018. Photo:Chris Karaba
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.