Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Das ist keine Modeerscheinung“
Wirtschaft 5 Min. 19.09.2018
Exklusiv für Abonnenten

„Das ist keine Modeerscheinung“

Beim „green financing“ braucht es jetzt vor allem verbindliche Standards.

„Das ist keine Modeerscheinung“

Beim „green financing“ braucht es jetzt vor allem verbindliche Standards.
Foto: Shutterstock
Wirtschaft 5 Min. 19.09.2018
Exklusiv für Abonnenten

„Das ist keine Modeerscheinung“

Marco MENG
Marco MENG
„Finanzierungen, die den Nachhaltigkeitsaspekt berücksichtigen, sind tatsächlich ein persönliches Anliegen von mir“, erklärt Mario Mantrisi. Anfang des Jahres übernahm Mantrisi dann die Leitung der luxemburgi-schen Finanz-Zertifizierungsagentur LuxFlag.

Mario Mantrisi, seit Anfang des Jahres leiten Sie LuxFlag. Haben Sie sich schon eingearbeitet?

Ich glaube schon, aber ich lerne jeden Tag dazu, denn die Thematik sozial verantwortlicher oder ökologisch nachhaltiger Investments ist sehr spezifisch. Die Leitung von LuxFlag war schon eine Umstellung zu dem, was ich vorher machte.

Was macht LuxFlag?

LuxFlag ist die luxemburgische Agentur, die Investmentprodukte zertifiziert im Hinblick auf Nachhaltigkeit ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Finanzsektor im Visier: Die Zeichen stehen auf Grün
Durch einen neuen Aktionsplan zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums will die Europäische Kommission den Finanzsektor dazu ermutigen, gegen die Folgen des Klimawandels mitzukämpfen. Luxemburg hat bereits erste Schritte in diese Richtung unternommen.
European commission president Jean-Claude Juncker (L) shakes hands with united nations secretary-general envoy for climate action Michael Bloomberg during the green finance conference at the European commission headquarters on March 22, 2018, in Brussels. / AFP PHOTO / Ludovic MARIN