Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dossier

A connected Mercedes car is pictured at the booth of German telecommunication giant Telekom at the "Mobility World" hall on the second press day of the 66th IAA auto show in Frankfurt am Main, western Germany, on September 16, 2015. For the first time, around 30,000 square metres (323,000 square feet) of exhibition floor space are given over to new forms of mobility, from the connected to the self-driving car. 
AFP PHOTO / DANIEL ROLAND
IAA in Frankfurt

Das Auto im Netz

Bei der Internationalen Automobilausstellung dreht sich nicht alles, aber doch viel um die An- und Einbindung des Autos in die weltweiten Datenautobahnen.
CEO of BMW Harald Krueger speaks at the 66th IAA auto show in Frankfurt am Main, western Germany, on September 15, 2015.   AFP PHOTO / ODD ANDERSEN
Kooperationen mit IT-Unternehmen wie Google oder Apple schließt Krüger zwar nicht grundsätzlich aus. Allerdings müssten beide Partner „von einer Kooperation profitieren“, sonst werde so etwas nicht lange funktionieren.
Wirtschaft 19.09.2015
John Krafcik wechselt von der Automobilindustrie zu Google und leitet das Projekt zur Weiterentwicklung des selbstfahrenden Autos.
Es ist ein weiteres Signal dafür, dass Google die Entwicklung selbstfahrender Autos sehr ernst nimmt: Ein anerkannter Auto-Manager soll das Projekt führen. Selbst zum Autobauer werden will der Internet-Konzern aber nicht.
Wirtschaft 2 Min. 19.09.2015
Mercedes Concept Car bei der IAA: Viele Fragen der rechtlichen Haftung und des Datenschutzes sind noch nicht hinreichend geklärt.
Mercedes Concept Car bei der IAA: Viele Fragen der rechtlichen Haftung und des Datenschutzes sind noch nicht hinreichend geklärt.
Wenn der Fahrer immer Angst haben muss, dass das Auto etwa zu schnell fährt oder gar einen Unfall baut, ist der Komfort-Effekt gleich Null, warnen Verbraucherschützer. Nicht viel besser sieht es beim Datenschutz aus.
Wirtschaft 19.09.2015
Das Auto der Zukunft (hier ein Peugeot Fractal Concept car), wird Teil des Informationssnetzes sein.
Das Auto der Zukunft (hier ein Peugeot Fractal Concept car), wird Teil des Informationssnetzes sein.
„Die Gefahr ist real“, sagte der europäische Technologiechef von Intel Security, Raj Samani. Es seien Autos mit Sicherheitslücken auf den Straßen unterwegs.
Wirtschaft 19.09.2015
Chris Urmson, hier links im Bild, ist der Chef des Projektes für selbstfahrende Autos bei Google.
Chris Urmson, hier links im Bild, ist der Chef des Projektes für selbstfahrende Autos bei Google.
Der Projektleiter "Auto" des Internet-Konzerns über die Entscheidung, ganz auf Lenkrad und Pedale zu verzichten, warum Google nicht selbst zum Hersteller werden will und wie sich wohl selbstfahrende Autos bei Schnee und Eis verhalten.
Wirtschaft 4 1 9 Min. 19.09.2015
Internationale Automobil-Austellung

Luxemburg will vernetztes Fahren anschieben

Wirtschaft 6 Min. 19.09.2015
Das Motto der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (17. bis 27. September 2015) in Frankfurt am Main  lautet „Mobilität verbindet“.
Internationale Automobil-Austellung

Luxemburg will vernetztes Fahren anschieben

Das Motto der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (17. bis 27. September 2015) in Frankfurt am Main  lautet „Mobilität verbindet“.
Unter dem Leitgedanken „Smart City“ wird in Luxemburg auch über intelligente Infrastrukturen für vernetztes und automatisiertes Fahren diskutiert. Das Land könnte in Zukunft ein regelrechtes Laboratorium für die Entwicklung dieser Technologie werden.
Wirtschaft 6 Min. 19.09.2015
Vernetztes und automatisiertes Fahren

Wenn das Auto zum Chauffeur wird

Wirtschaft 1 4 Min. 19.09.2015
Vernetztes und automatisiertes Fahren

Wenn das Auto zum Chauffeur wird

In Frankfurt am Main dreht sich in diesem Jahr alles ums Auto. Auf der 66. IAA Pkw stehen aber nicht nur neue Serienmodelle und Studien im Mittelpunkt, sondern auch vernetzte und selbstfahrende Autos - längst nicht zur Freude aller Autobauer.
Wirtschaft 1 4 Min. 19.09.2015
Moderne Fahrerassistenzsysteme

Von manuell über teilautomatisiert bis fahrerlos

Wirtschaft 2 Min. 19.09.2015
Automatisierungsgrade beim automatisierten Fahren
Moderne Fahrerassistenzsysteme

Von manuell über teilautomatisiert bis fahrerlos

Automatisierungsgrade beim automatisierten Fahren
Moderne Fahrerassistenzsysteme gelten als Wegbereiter für das automatisierte Fahren von morgen. Unterschiedliche Automatisierungsgrade zeigen wie der Fahrer das Verkehrsgeschehen überwachen muss und in welchem Rahmen er für die Fahrzeugsteuerung verantwortlich ist.
Wirtschaft 2 Min. 19.09.2015
66. IAA Pkw in Frankfurt am Main

Autobauer geben ordentlich Gas

Lifestyle 20 5 Min. 18.09.2015
A man dressed as a crash test dummy walks past a Mercedes Benz concept car IAA displayed during the second press day of the 66th IAA auto show in Frankfurt am Main, western Germany, on September 16, 2015. 
AFP PHOTO / ODD ANDERSEN
66. IAA Pkw in Frankfurt am Main

Autobauer geben ordentlich Gas

A man dressed as a crash test dummy walks past a Mercedes Benz concept car IAA displayed during the second press day of the 66th IAA auto show in Frankfurt am Main, western Germany, on September 16, 2015. 
AFP PHOTO / ODD ANDERSEN
Auf der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main (Publikumstage: 19. bis 27. September) lassen es die Autobauer richtig krachen. Sie präsentieren nicht nur eine Rekordzahl an Neuheiten, sondern wagen auch einen Blick in die fernere Zukunft - Stichwort automatisiertes Fahren.
Lifestyle 20 5 Min. 18.09.2015