Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rekord-Quartal für Apple
Wirtschaft 28.01.2015 Aus unserem online-Archiv
Dank iPhone 6

Rekord-Quartal für Apple

Dem Konzern geht es blendend.
Dank iPhone 6

Rekord-Quartal für Apple

Dem Konzern geht es blendend.
AFP
Wirtschaft 28.01.2015 Aus unserem online-Archiv
Dank iPhone 6

Rekord-Quartal für Apple

Das iPhone 6 mit seinem größeren Display ist ein Volltreffer für Apple. Fast 75 Millionen verkaufte Smartphones und 18 Milliarden Dollar Gewinn - dem Konzern gelingt ein Rekord. Weitere News: Die Apple-Uhr kommt im April.

Cupertino (dpa) - Das iPhone 6 hat Apple Rekorde im Weihnachtsgeschäft beschert. Der Gewinn stieg auf 18 Milliarden Dollar - soviel hat noch kein Unternehmen in einem Quartal verdient. Für Apple waren die umgerechnet 16,9 Milliarden Euro ein Sprung von mehr als 38 Prozent im Jahresvergleich. Der Konzern verkaufte im vergangenen Quartal 74,5 Millionen iPhones nach 51 Millionen Geräten ein Jahr zuvor.

Das ist ein Absatz, den bisher nur Smartphone-Marktführer Samsung schaffte - aber mit vielen günstigen Modellen im Angebot. Apple bekam dagegen dank dem größeren und teureren iPhone 6 Plus durchschnittlich 687 Dollar pro verkauftes Telefon.

Der Umsatz im Ende Dezember abgeschlossenen ersten Geschäftsquartal wuchs entsprechend um fast 30 Prozent auf 74,6 Milliarden Dollar. Die Zahlen übertrafen die bereits hohen Erwartungen des Marktes noch deutlich, die Aktie sprang nachbörslich um 5,70 Prozent nach oben. Der Konzern sitzt nun auf einem Geldberg von 178 Milliarden Dollar.

Das Weihnachtsgeschäft ist seit Jahren die beste Zeit für Apple: Das jeweils neue iPhone-Modell ist frisch auf dem Markt und die Käufer spendabel. Das Smartphone ist das wichtigste Apple-Produkt und machte zuletzt fast 70 Prozent des Geschäfts aus. Apple hatte sich lange gegen den Trend zu großen Bildschirmen gesperrt. Jetzt trafen die beiden Modelle des iPhone 6 mit deutlich größeren Displays als bisher auf eine gewaltige aufgestaute Nachfrage.

Apple Watch im April

Cook nannte auch erstmals den April als konkreteren Starttermin für die mit Spannung erwartete erste Computeruhr von Apple. Bisher sprach der Konzern nur von Anfang 2015. „Ich nutze sie jeden Tag, ich liebe sie und kann mir kein Leben ohne sie vorstellen“, sagte Cook. Von der Apple Watch wird erwartet, dass sie dem Geschäft mit Computeruhren einen deutlichen Schub gibt. In dem noch überschaubaren Markt ist bisher vor allem der Apple-Rivale Samsung stark.

Wirtschaftsgeschichte

Den bislang höchsten Quartalsgewinn hatte im ersten Vierteljahr 2011 der russische Erdgas-Riese Gazprom präsentiert. Die 468 Milliarden Rubel entsprachen damals rund 16,4 Milliarden Dollar. Quartalsgewinne in zweistelliger Milliardenhöhe erzielten bisher neben Apple nur Mineralölkonzerne.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Apple hat mit dem iPhone 7 die monatelangen Geschäftsrückgänge gestoppt. Im Weihnachtsquartal steigerte der Konzern den Umsatz um 3,3 Prozent auf 78,4 Milliarden Dollar.
(FILES) This file photo taken on September 7, 2016 shows the iPhone 7 is seen on display during an Apple media event at Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco, California.
Apple on January 31, 2017 reported that its profit for the past quarter slipped 2.6 percent to $17.9 billion even as iPhone sales jumped to a new high. Revenue in the quarter climbed to an all-time record $78.4 billion compared with $75.9 billion in the same period a year earlier, the company said in its earnings update for the fiscal first quarter.
 / AFP PHOTO / Josh Edelson
Apple hängt enorm vom Geschäft mit seinen Smartphones ab. Jetzt sinken die Verkäufe des Spitzenprodukts und damit auch die Gewinne. Die Geldreserven des Konzerns sind aber noch immer gewaltig.
Mit dem iPhone SE will Apple Kunden erreichen, die ein kompaktes Gerät bevorzugen.
Das Geschäft mit dem iPhone boomt. Weil China in diesem September zu den ersten Ländern gehörte, in denen die Varianten 6s und 6s Plus auf den Markt kamen, stiegen die Gewinne von Apple zuletzt deutlich an. Doch sind damit auch Sorgen verbunden.
SAN FRANCISCO, CA - SEPTEMBER 9: Apple Senior Vice President of Worldwide Marketing Phil Schiller speaks about the new iPhone 6s and 6s Plus during a Special Event at Bill Graham Civic Auditorium September 9, 2015 in San Francisco, California. Apple Inc. unveiled latest iterations of its smart phone, forecasted to be the 6S and 6S Plus and announced an update to its Apple TV set-top box.   Stephen Lam/ Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Während Kunden in Deutschland und Frankreich das neue iPhone 6s und 6s Plus bereits seit Freitag kaufen können, kommen die beiden Smartphones in Luxemburg am Ende der nächsten Woche in den Handel. Auch die Apple Watch wird dann verfügbar sein.
Das iPhone 6s Plus ist genauso wie das kleinere 6s ab dem 9. Oktober im Großherzogtum im Handel.
Apple nennt wie angekündigt keine genauen Zahlen zum Start seiner Computer-Uhr. Aber das iPhone sorgt weiter für steigende Milliarden-Gewinne. Die Börsianer rechneten jedoch mit einem noch besseren Absatz des Apple-Handys.
Die Besucher waren neugierig, wie sich die Apple Watch verkauft. Doch dazu gab es keine Angaben.