Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zahl der Insolvenzen steigt im Mai leicht an
Wirtschaft 16.06.2021
Corona-Krise

Zahl der Insolvenzen steigt im Mai leicht an

Im Bahnhofsviertel haben viele Geschäfte während der Pandemie aufgegeben.
Corona-Krise

Zahl der Insolvenzen steigt im Mai leicht an

Im Bahnhofsviertel haben viele Geschäfte während der Pandemie aufgegeben.
Foto: Anouk Antony
Wirtschaft 16.06.2021
Corona-Krise

Zahl der Insolvenzen steigt im Mai leicht an

Die anhaltende Pandemie zeichnet sich kaum in der Zahl der Pleiten ab. Dennoch ist ein Aufwärtstrend erkennbar.

(mab) - Im Mai 2021 ist die Zahl der Insolvenzen im Vergleich zu Mai 2020 weitestgehend stabil geblieben. Dennoch ist ein Aufwärtstrend insgesamt erkennbar. Das zeigen die aktuellen Zahlen des Statec vom Mittwoch. 



Die Vertreter der Handelskammer Christel Chatelain und Carlo Thelen.
Handelskammer: „Die wirtschaftliche Substanz erhalten“
Handelskammer sieht Herausforderungen aber auch Chancen für Unternehmen im kommenden Jahr.

In Luxemburg wurden demnach im Mai 161 Unternehmen für insolvent erklärt (Mai 2020: 159; Mai 2019: 107; Mai 2018: 122).

Bei den Liquidationen verhält es sich ähnlich. 64 Unternehmen wurden nach der letzten Zählung des Ministeriums aufgelöst (Mai 2020: 76 Liquidationen; Mai 2019: 45 Liquidationen). Bei den Liquidationen handelt es sich hauptsächlich um Holdinggesellschaften und Investmentfonds. 


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Müllerthal statt Mallorca: Die Regierung will Luxemburg als Reiseziel für die eigenen Landesleute und Besucher aus den benachbarten Ländern aktiv promoten - die angeschlagene Branche kämpft mit millionenschweren Umsatzverlusten.
Auf dem Campingplatz „Camping de la Sûre Reisdorf“ herrscht bereits sorglose Urlaubsstimmung.