Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Cargolux weltweit unter den Top-6
Wirtschaft 09.06.2016 Aus unserem online-Archiv
Frachtfluggeschäft

Cargolux weltweit unter den Top-6

Cargolux betreibt 26 Jumbojets.
Frachtfluggeschäft

Cargolux weltweit unter den Top-6

Cargolux betreibt 26 Jumbojets.
Foto: Guy Jallay
Wirtschaft 09.06.2016 Aus unserem online-Archiv
Frachtfluggeschäft

Cargolux weltweit unter den Top-6

Teddy JAANS
Teddy JAANS
In einem internationalen Ranking der Frachtfluggesellschaften steigt Cargolux in bislang nie dagewesene Höhen auf. Im Gegensatz zu wichtigen Konkurrenten kann die Gesellschaft ein gesundes Wachstum verbuchen.

(TJ) - Wenn eine luxemburger Firma in einem weltweiten Ranking unter die Top-10 aufsteigt, ist das schon etwas Besonderes. Cargolux schafft dies mit Bravour und kann sich in einem Vergleich der 25-Top-Frachtfluggesellschaften der IATA (International Air Traffic Association) im Vergleich zum Vorjahr noch verbessern und einen sechsten Platz sichern.

Dank eines stetigen Wachstums von 5,4 Prozent im Jahresvergleich, können Cargolux und ihre Tochtergesellschaft Cargolux Italia im April erstmals die Konkurrenten Korean Air und FedEx hinter sich lassen.

Cargolux verbuchte im April dieses Jahres 2.199.651 Fracht-Tonnen-Kilometer und belegt damit einen globalen Marktanteil von 3,8%. Interessant ist die Tatsache, dass unter den Top-10 der Frachtfluggesellschaften sechs Konkurrenten im Jahresvergleich einen Rückgang verbuchen mussten. Lediglich Qatar Airways wuchs stärker als Cargolux.

Sehen Sie hier das Ranking nach Fracht-Tonnen-Kilomertern:

Zur Firma

Cargolux betreibt derzeit 13 Boeing 747-8 und 13 Boeing 747-400. Die Jumbo-Jets fliegen über 90 Flughäfen in aller Welt an und ist mit Büros in 50 Ländern vertreten. Die Gesellschaft beschäftigt 1900 Angestellte und ist neben dem Fluggeschäft auch im Bereich Flugzeugwartung ein anerkannter Player auf dem Weltmarkt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Im Namen der luxemburgischen Frachtfluggesellschaft wird seit einiger Zeit per E-Mail und auf einschlägigen Jobportalen nach Bordpersonal für Maschinen des Typs Boeing 737 sowie für andere atypische Einsätze gesucht.
Findel ,Flughafen,Luxair,Flugsicherung,Flugfeld,Cargolux.Foto:Gerry Huberty
CEO Richard Forson im Interview
Die hart umkämpfte Luftfrachtbranche steckt voller Herausforderungen. Kürzlich hieß es, die Cargolux wolle ihre Strategie überprüfen, von „harten Entscheidungen“ war die Rede. Was hat es damit auf sich?
Der vormalige kaufmännische Geschäftsführer (CFO) Richard Forson hat im Sommer 2016 die Position des 
Generaldirektors (CEO) von Dirk Reich übernommen.
Erfolgreiches Geschäftsjahr 2015
Die Airline hat das Geschäftsjahr 2015 mit einem satten Nettogewinn abgeschlossen. Minister François Bausch ist überrascht über Aussagen von Cargolux-Chef Dirk Reich zu Nachtstarts am Findel.
Verwaltungsratspräsident Paul Helminger und CEO Dirk Reich zeigten sich am Mittwoch sehr zufrieden mit dem 
vergangenen Geschäftsjahr.