Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Cargolux vertieft Partnerschaft
Wirtschaft 29.09.2017 Aus unserem online-Archiv
Chinesische Banken

Cargolux vertieft Partnerschaft

Chen Fei (ICBC), Maxim Straus (Cargolux), Pierre Gramegna, Dr. Marc Huebsch (Botschafter in China), Rol Reiland (Missionsleiter) und Richard Forson (Cargolux) während der Reise in China.
Chinesische Banken

Cargolux vertieft Partnerschaft

Chen Fei (ICBC), Maxim Straus (Cargolux), Pierre Gramegna, Dr. Marc Huebsch (Botschafter in China), Rol Reiland (Missionsleiter) und Richard Forson (Cargolux) während der Reise in China.
Foto: Cargolux
Wirtschaft 29.09.2017 Aus unserem online-Archiv
Chinesische Banken

Cargolux vertieft Partnerschaft

Während einer Finanzmission von Minister Pierre Gramegna nach China konnte die Cargolux ihre Verbindung zu chinesischen Banken ausbauen.

(miz) - Die Cargolux Airlines International S.A. hat an einer Finanzmission von Minister Pierre Gramegna nach China teilgenommen.

Wie es in einem Presseschreiben des Frachtflugunternehmens heißt, konnten CEO Richard Forson und CFO Maxim Straus dort ihre Kontakte zu der Industrial and Commercial Bank of China (ICBC), der China Construction Bank und der China Merchant Bank weiter ausbauen.

In einem ersten Schritt haben Cargolux und ICBC eine Vereinbarung unterzeichnet, die die Basis für eine enge, strategische Zusammenarbeit zwischen der Bank und dem Cargo-Unternehmen ermöglicht.

China plant seit einiger Zeit eine neue Art der Seidenstraße und will auf dem Luftweg Waren nach Europa transportieren. Die Treffen in der Volksrepublik hätten Cargolux' Unterstützung für diese Initiative noch einmal unterstrichen.

Die "Neue Seidenstraße" war auch schon während der Chinareise von Xavier Bettel  ein großes Thema. Der Premierminister besuchte China im Juni zusammen mit Infrastrukturminister François Bausch und Finanzminister Pierre Gramegna. Sie unterzeichneten damals ein Abkommen zur Gründung der Henan Cargo Airlines, eine Joint Venture von Cargolux und Henan Civil Aviation and Investment Company (HNCA). Das Projekt ist auch unter dem Namen "Cargolux China" bekannt.

Die chinesische Henan Civil Aviation and Investment Company (HNCA) ist seit 2014 Aktionär bei Cargolux.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vier neue Stellplätze für Frachtflugzeuge vor dem Cargocenter sind seit letzter Woche in Betrieb. Die Erweiterung soll dem Findel Platz 6 beim Frachtumschlag in Europa sichern. Doch weitere Engpässe sind absehbar.
28.07.2008 Luxair Cargocenter. Foto:Tessy Hansen
Luftfracht Joint Venture
Mit der Unterzeichnung des Joint-Venture-Beteiligungsvertrages ist das Projekt „Cargolux China“ zur Gründung einer neuen Frachtfluggesellschaft einen wichtigen Schritt vorangekommen. Wir sprachen mit Cargolux-CEO Richard Forson über das Vorhaben im Reich der Mitte.
Neues Luftfracht-Unternehmen
Am Montag wurde der Beteiligungsvertrag für die "Henan Cargo Airlines" unterzeichnet. In der Vergangenheit war das Projekt zur Gründung einer luxemburgisch-chinesischen Frachtfluggesellschaft öfters als "Cargolux China" bezeichnet worden.
Dieser Cargolux-Jumbo trägt den Namen der Hauptstadt der chinesischen Provinz Henan: "City of Zhengzhou"..
Grünes Licht für das Joint Venture "Cargolux China"
Neben dem Gesellschaftervertrag für das luxemburgisch-chinesische Gemeinschaftsunternehmen "Cargolux China" ist am Dienstag auch die weltweite Vermarktung geregelt worden.
Fliegen soll die "Cargolux China" zunächst mit drei gebrauchten Maschinen, die in China gewartet werden.
Luxemburgisch-chinesisches Joint Venture
Der Verwaltungsrat der Cargolux hat sich am Dienstag mit dem Gesellschaftervertrag der "Cargolux China" befasst und das Joint Venture einstimmig bewilligt.
Die Gründung des Joint Ventures „Cargolux China“ war Teil des „Commercial agreement“, als die chinesische HNCA 2013 mit 35 Prozent ins Kapital der luxemburgischen Luftfrachtgesellschaft einstieg.
Cargolux plant neue Tochter-Airline
Die Luxemburger Frachtfluglinie Cargolux plant eine gemeinsame Airline mit dem chinesischen Minderheitsaktionär HNCA. Zwischenlandungen sollen helfen, die Auslastung der Flugzeuge zu erhöhen.
Der Einstieg der Chinesen von HNCA ziehen weitreichende Veränderungen bei der Cargolux nach sich.