Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Cargolux-Jumbo im Retro-Look
Wirtschaft 4 14.07.2020 Aus unserem online-Archiv

Cargolux-Jumbo im Retro-Look

Die 747-400ERF im Retro-Look der 1970er Jahre.

Cargolux-Jumbo im Retro-Look

Die 747-400ERF im Retro-Look der 1970er Jahre.
Foto: Cargolux
Wirtschaft 4 14.07.2020 Aus unserem online-Archiv

Cargolux-Jumbo im Retro-Look

Die Frachtfluggesellschaft feiert ihren 50. Geburtstag auf besondere Art: Eine 747 wurde komplett im Design der Anfangsjahre lackiert.

Luxemburgs Frachtfluggesellschaft Cargolux feiert dieses Jahr ihren 50. Geburtstag und hat sich dafür eine besondere Aktion einfallen lassen. Eine moderne Boeing 747-400ERF wurde komplett im Design der ersten Cargolux-Maschinen in den 1970er Jahren umlackiert.

Die Retro-Boeing soll am Dienstag um 16.45 Uhr auf dem Flughafen Findel landen. Wer einen Blick darauf erhaschen möchte, muss sich also beeilen.


Mit Propellermaschinen fing es an: ab 1973 kamen dann Düesenflugzeuge in die Cargolux-Flotte.
50 Jahre und kein bisschen müde: Cargolux
Luxemburgs Luftfrachtgesellschaft feiert Firmenjubiläum - mit Erdbeern und Eisbergsalat fing es vor einem halben Jahrhundert an.

Cargolux wurde am 4. März 1970 gegründet und setzte anfangs Maschinen des Typs McDonnell Douglas DC-8 und Canadair CL-44 ein. Ab 1978 kamen die ersten Boeing 747 "Jumbo-Jets" hinzu, ein Typ, der ab 1984 die Gesamtheit der Flotte ausmachte.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Luftfracht in Luxemburg: Der Boom, der keiner ist
Das Frachtgeschäft am Luxemburger Flughafen knickt mit der Viruskrise kurz ein, berappelt sich dann aber wieder, so der neue Cargo-Verantwortliche bei Luxair. Momentan sind die Mengen auf Vorkrisenniveau - mit vielen Ungewissheiten.
Wirtschaft, Die Lage in der Luftfrachbranche. Boom nur ein Strohfeuer, LuxairCargo, Luxair, Cargo, Cargolux, Frachtflugzeug, Coronavirus, COVID 19, foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Wie das Cargocenter den Kollaps abwenden konnte
Die Wirtschaft steht still, doch die Luftfracht boomt. Im März geriet das Cargocenter in Findel an seine Kapazitätsgrenzen. Dank des spontanen Einsatzes von externen Kräften konnte der Frachtverkehr auf dem Flughafen vor dem Kollaps gerettet werden.
14.5.Wi / Findel / Cargocenter / PK LuxairGroup / Cargolux / Flughafen Foto:Guy Jallay