Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Cargolux fliegt Rekordgewinn von 636 Millionen Euro ein
Wirtschaft 28.04.2021

Cargolux fliegt Rekordgewinn von 636 Millionen Euro ein

Cargolux transportierte zu Beginn der Pandemie viel Corona-Schutzausrüstung.

Cargolux fliegt Rekordgewinn von 636 Millionen Euro ein

Cargolux transportierte zu Beginn der Pandemie viel Corona-Schutzausrüstung.
Foto: Chris Karaba
Wirtschaft 28.04.2021

Cargolux fliegt Rekordgewinn von 636 Millionen Euro ein

Marco MENG
Marco MENG
Die Pandemie spielte der Airline in die Karten. Christiane Wickler ist neue Verwaltungsratspräsidentin.

Die Frachtairline Cargolux steigerte 2020 den Gewinn. Das geht aus den am Mittwoch veröffentlichten Geschäftszahlen für letztes Jahr hervor, die das Unternehmen in der neuen Firmenzentrale in Sandweiler präsentierte. 

Cargolux-Chef Richard Forson
Cargolux-Chef Richard Forson
Foto: Guy Jallay

Demnach schloss das Unternehmen das Pandemiejahr mit einem Nettoergebnis von 768,7 Millionen US-Dollar ab (636 Millionen Euro) - ein absoluter Rekord nach einem Gewinn von 20 Millionen Dollar im Vorjahr und dem bisherigen Rekord von 211 Millionen Dollar 2018.

Mit rund 1,1 Millionen Tonnen wurden um fast zehn Prozent mehr Güter transportiert als 2019.

Die Gründe, warum trotz vielfacher Lockdowns das Luftfrachtgeschäft  so gut abschnitt, sind vielfältig. Zum einen profitiert die Cargogesellschaft massiv davon, dass seit Beginn der Pandemie kaum noch Linienflugzeuge unterwegs sind und die Beifracht, die damit sonst transportiert wurde, nun die Laderäume von Frachtflugzeugen füllen.


Lux-Airport - Findel - Photo : Pierre Matgé
Neue Piste für den Findel
Das Mammutprojekt beginnt 2020: Am Flughafen Luxemburg wird die Start- und Landebahn erneuert – ganz ohne Störungen wird es nicht gehen.

Wie Cargolux-Chef Richard Forson sagte, war es ein außergewöhnliches Jahr. Die Nachfrage sei ungeheuer hoch gewesen, weil andere Airlines ihre Maschinen am Boden lassen mussten. Auch habe man viel Corona-Schutzausrüstung zu Beginn der Pandemie transportiert, zwischen China und Europa, aber auch zwischen Europa und den USA. „Wir hielten die Lieferketten aufrecht“, so Forson.

Der Umsatz stieg auf 3,1 Milliarden US-Dollar nach 2,3 Milliarden Dollar 2019. Das Betriebsergebnis ohne Steuern und Zinsen (EBIT) erreichte 991 Millionen Dollar nach 114 Millionen im Vorjahr. Positiv beeinflusst wurde das Ergebnis auch vom niedrigen Treibstoffpreise, erklärt Cargolux-Finanzchef Maxim Strauss.

Christiane Wickler folgt Paul Helminger

Zur Nachfolgerin des kürzlich verstorbenen bisherigen Verwaltungsratspräsidenten Paul Helminger bestimmte am Mittwoch der Verwaltungsrat die Unternehmerin Christiane Wickler.

Die Frachtairline hat rund 2.368 Mitarbeiter, davon 1.726 in Luxemburg. Cargolux belegt derzeit den 4. Platz in der Rangliste der weltweit führenden Linienfrachtunternehmen des internationalen Luftfahrtverbands IATA.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mehr Luftfracht am Findel
Die Nachfrage steigt, die Preise auch: Das freut Cargolux und Co. Dennoch gibt es Hürden, die auch die Impfstofflogistik gefährden.
Wirtschaft, Die Lage in der Luftfrachbranche. Boom nur ein Strohfeuer, LuxairCargo, Luxair, Cargo, Cargolux, Frachtflugzeug, Coronavirus, COVID 19, foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort