Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Cargolux fliegt in die Gewinnzone
Wirtschaft 23.11.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Geschäftsjahr 2017 weitaus besser als erwartet

Cargolux fliegt in die Gewinnzone

Aller Erwartungen übertroffen: CEO Richard Forson und Finanzchef Maxim Straus rechnen mit einem deutlich positiven Geschäftsjahr 2017posit.
Geschäftsjahr 2017 weitaus besser als erwartet

Cargolux fliegt in die Gewinnzone

Aller Erwartungen übertroffen: CEO Richard Forson und Finanzchef Maxim Straus rechnen mit einem deutlich positiven Geschäftsjahr 2017posit.
Foto:Gerry Huberty
Wirtschaft 23.11.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Geschäftsjahr 2017 weitaus besser als erwartet

Cargolux fliegt in die Gewinnzone

Pierre LEYERS
Pierre LEYERS
2017 könnte für Cargolux das Jahr der Rekorde werden: erstmals hat die Airline mehr als eine Million Tonnen Fracht befördert, und auch das Ergebnis dürfte alle Erwartungen übertreffen. Grund für den Aufwind ist die boomende Weltwirtschaft.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Cargolux fliegt in die Gewinnzone“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Es gibt kein Anzeichen für ein Ende des Booms im Frachtverkehr. Das muss selbst der vorsichtige CEO von Cargolux, Richard Forson, zugeben.
Cargolux CEO Richard Forson discussed the company's future on Friday
Das Frachtgeschäft am Luxemburger Flughafen knickt mit der Viruskrise kurz ein, berappelt sich dann aber wieder, so der neue Cargo-Verantwortliche bei Luxair. Momentan sind die Mengen auf Vorkrisenniveau - mit vielen Ungewissheiten.
Wirtschaft, Die Lage in der Luftfrachbranche. Boom nur ein Strohfeuer, LuxairCargo, Luxair, Cargo, Cargolux, Frachtflugzeug, Coronavirus, COVID 19, foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Es hatte sich bereits abgezeichnet, dass 2017 wohl besonders gut laufen würde. Das haben die Verantwortlichen der Frachtfluggesellschaft am Mittwoch offiziell bestätigt. Der LCGB beklagt derweil die hohe Arbeitsbelastung.
29.9.Findel / Flughafen Findel / Cargolux / Flugzeug Foto:Guy Jallay
Kooperation in der Luftfrachtbranche
Cargolux-CEO Richard Forson sieht kein Risiko in der Partnerschaft mit der Fluggesellschaft Emirates vom Persischen Golf, sondern vertritt die Ansicht, dass sich beide gut ergänzen und am Ende profitieren werden.
27.9. Flughafen Findel / Cargocenter / Cargolux  / Lufftfahrt / Frachflugzeug Foto: Guy Jallay
Im vergangenen Jahr hat die luxemburgische Frachtfluggesellschaft in einem sehr volatilen Marktumfeld ein positives Nettoergebnis von 5,5 Millionen Dollar erreicht. 2016 wurden 964131 Tonnen Fracht befördert, 8,4 Prozent mehr als 2015.
Am Mittwoch konnte der neue Generaldirektor Richard Forson ein einstelliges positives Nettoergebnis vermelden.
CEO Richard Forson im Interview
Die hart umkämpfte Luftfrachtbranche steckt voller Herausforderungen. Kürzlich hieß es, die Cargolux wolle ihre Strategie überprüfen, von „harten Entscheidungen“ war die Rede. Was hat es damit auf sich?
Der vormalige kaufmännische Geschäftsführer (CFO) Richard Forson hat im Sommer 2016 die Position des 
Generaldirektors (CEO) von Dirk Reich übernommen.