Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Boykott israelischer West-Bank-Produkte: Cactus macht offenbar einen Rückzieher
Wirtschaft 03.09.2015
Exklusiv für Abonnenten

Boykott israelischer West-Bank-Produkte: Cactus macht offenbar einen Rückzieher

Laut „Comité pour une Paix Juste au Proche-Orient“ (CPJPO) hatte Cactus eigentlich zugesagt, kein Obst und Gemüse aus der West Bank mehr verkaufen zu wollen.

Boykott israelischer West-Bank-Produkte: Cactus macht offenbar einen Rückzieher

Laut „Comité pour une Paix Juste au Proche-Orient“ (CPJPO) hatte Cactus eigentlich zugesagt, kein Obst und Gemüse aus der West Bank mehr verkaufen zu wollen.
Foto: Anouk Antony
Wirtschaft 03.09.2015
Exklusiv für Abonnenten

Boykott israelischer West-Bank-Produkte: Cactus macht offenbar einen Rückzieher

Das luxemburgische Unternehmen Cactus wird wohl den Boykott israelischer Waren aus dem besetzten Westjordanland aufgeben. Darauf deuten zumindest Aussagen des israelischen Honoralkonsuls in Luxemburg, Daniel Schneider, hin.

(aa) - Das luxemburgische Unternehmen Cactus wird wohl den Boykott israelischer Waren aus dem besetzten Westjordanland aufgeben ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Produkte aus dem Westjordanland: Cactus in der Klemme
Seit einigen Tagen ist das luxemburgische Unternehmen Cactus in vielen israelischen und jüdischen Medien präsent, nachdem in den Supermärkten angeblich keine Waren mehr aus den Siedlungen im Westjordanland verkauft werden.
Laut „Comité pour une Paix Juste au Proche-Orient“ (CPJPO) wird Cactus kein Obst und Gemüse mehr verkaufen, dass möglicherweise aus dem israelisch besiedelten Westjordanland stammt.