Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Börse-Chef Robert Scharfe sieht in China noch viel Potenzial
Wirtschaft 6 Min. 04.12.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Börse-Chef Robert Scharfe sieht in China noch viel Potenzial

Dicke Luft und schlechtes Klima: In chinesischen Großstädten haben sich manche Bewohner daran gewöhnt, jeden Tag Atemmasken zu tragen.

Börse-Chef Robert Scharfe sieht in China noch viel Potenzial

Dicke Luft und schlechtes Klima: In chinesischen Großstädten haben sich manche Bewohner daran gewöhnt, jeden Tag Atemmasken zu tragen.
Foto: Getty Images
Wirtschaft 6 Min. 04.12.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Börse-Chef Robert Scharfe sieht in China noch viel Potenzial

Mara BILO
Mara BILO
„Grüne“ Anleihen, Öffnung der chinesischen Wirtschaft, Ausarbeitung internationaler Standards – im Gespräch mit dem „Luxemburger Wort“ erklärt Robert Scharfe, welches Potenzial in den Beziehungen mit China steckt.

Luxemburg und China rücken immer näher zusammen: Im Jahr 2018 hat die Volksrepublik Anleihen in Höhe von 577 Milliarden US-Dollar an der Luxemburger Börse herausgegeben (Stand: November 2018) ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

„Wir glauben nicht an eine baldige Rezession“
BlackRock ist eine der größten Investmentgesellschaften und legt weltweit Geld an. Zu den Herausforderungen, die das mit sich bringt, sprach das Luxemburger Wort mit Russ Koesterich, Managing Director.
Wirtschaft, Kirchberg, BlackRock, Russ Koesterich, managing director, Investment Management UK,  photo Anouk Antony
Wenn China hustet
"Chinas Planwirtschaft stößt an ihre Grenzen", meint Christophe Langenbrink in seinem Leitartikel zum Börseneinbruch.