Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bitcoin und Co. setzen Banken unter Zugzwang
Wirtschaft 6 Min. 25.06.2021
Exklusiv für Abonnenten
Geldanlage

Bitcoin und Co. setzen Banken unter Zugzwang

Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum rücken in den Mainstream.
Geldanlage

Bitcoin und Co. setzen Banken unter Zugzwang

Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum rücken in den Mainstream.
Foto: Shutterstock
Wirtschaft 6 Min. 25.06.2021
Exklusiv für Abonnenten
Geldanlage

Bitcoin und Co. setzen Banken unter Zugzwang

Marlene BREY
Marlene BREY
Viele Kunden interessieren sich für Kryptowährungen, doch die Geldhäuser zögern, Angebote zu schaffen – besonders in Luxemburg.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Bitcoin und Co. setzen Banken unter Zugzwang“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Bitcoin und Co. setzen Banken unter Zugzwang“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zukunft des Finanzplatzes
Guy Hoffmann von der ABBL über rückläufige Gewinne, die digitale Konkurrenz und die Gefahr der Selbstzufriedenheit.
WI,Interview Guy Hoffmann ABBL: Wie kommen Banken durch die Krise, neue Herausforderungen etc. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Die Ansprüche der Kundschaft sind seit geraumer Zeit höher, auch das Grundverständnis, wie eine Bank die Dienstleistung zu erbringen habe.
Die Zahl der Institute, die sich schwerpunktmäßig mit den vermögenden Privatkunden beschäftigt, schrumpft permanent.
Zwischen Genie und Wahnsinn
Elon Musk bringt E-Autos mit Tesla in den Massenmarkt, mit SpaceX krempelt er die Raumfahrtbranche um.
Elon Musk, Tesla-CEO, bei der Verleihung vom Axel Springer Award. Elon Musk wird am 28. Juni 50 Jahre alt.