Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bio ist in aller Munde: Gutes Gewissen, gutes Geschäft
Gesund und ohne Giftstoffe – mit ihren Produkten können Biohändler bei Kunden punkten.

Bio ist in aller Munde: Gutes Gewissen, gutes Geschäft

Foto: Ralph Hermes
Gesund und ohne Giftstoffe – mit ihren Produkten können Biohändler bei Kunden punkten.
Wirtschaft 16 3 Min. 28.07.2017

Bio ist in aller Munde: Gutes Gewissen, gutes Geschäft

Immer mehr Konsumenten greifen statt zu konventionellen Produkten zur ökologischen Variante. Doch profitieren Erzeuger und Handel wirklich von dem Trend?

(miz) - Er ist in der Regel etwas kleiner und riecht tatsächlich irgendwie gesund. Ansonsten unterscheidet einen Bioladen im ersten Moment nicht viel von einem herkömmlichen Supermarkt. Von Waschpulver über Backwaren bis hin zu Obst und Gemüse gibt es hier alles, was es in jedem anderem Supermarkt gibt. Nur ist es eben Bio ist. 

Einen solchen Laden gibt es bei Rollingen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Einkauf mit Verantwortung: Bio kann auch „ego“ sein
Lange Zeit als „öko“ verpönt, gehört der Einkauf von Bioprodukten heute zum zeitgemäßen Lifestyle. Man tut sich was Gutes – und der Umwelt noch dazu. Könnte man meinen. Denn ganz so einfach ist die Sache dann leider doch nicht.
Bio und regional: Die ideale Mischung, wenn man beim Einkauf auf den eigenen "Fußabdruck" achtet.