Wählen Sie Ihre Nachrichten​

BGL BNP Paribas überrascht mit hohem Gewinn
Wirtschaft 2 Min. 01.04.2021

BGL BNP Paribas überrascht mit hohem Gewinn

BGL BNP Paribas überrascht mit hohem Gewinn

Foto: Gerry Huberty
Wirtschaft 2 Min. 01.04.2021

BGL BNP Paribas überrascht mit hohem Gewinn

Die Corona-Krise hat der BGL BNP Paribas kaum etwas anhaben können - im Gegenteil. Sie meldet einen Anstieg des Nettoergebnisses um 15 Prozent.

(ndp) - Nachdem die Finanzbehörde CSSF am Mittwoch wegen der Corona-Pandemie einen starken Ergebnisrückgang der Luxemburger Banken bekannt gegeben hat, überrascht die BGL BNP Paribas am Donnerstag mit einem hohen Gewinn im Jahr 2020. Das konsolidierte Nettoergebnis (Anteil der Gruppe) beläuft sich auf 398,3 Millionen Euro; das entspricht einem Anstieg um 15 Prozent. Ohne Berücksichtigung von Immobilienveräußerungsgewinnen ergibt sich ein Anstieg um sieben Prozent.

Zum 31. Dezember 2020 beträgt die Bilanzsummer 56,5 Milliarden Euro und ist damit gegenüber dem 31. Dezember 2019 stabil geblieben.


Béatrice Belorgey: "Mon ambition est que la banque soit plus facilement joignable."
Béatrice Belorgey: "La crise a fait gagner deux ou trois années"
Présidente du comité exécutif de BGL BNP Paribas et responsable pays du groupe BNP Paribas au Luxembourg depuis juillet 2020, Béatrice Belorgey explique la stratégie et les priorités qu'elle mettra en œuvre au cours de son mandat.

Das Bruttobetriebsergebnis beträgt 811,3 Millionen Euro - eine Steigerung um zwölf  Prozent gegenüber dem Vorjahr. 

Die Risikokosten beziffern sich auf 129,7 Millionen Euro gegenüber 101,3 Millionen Euro im Jahr 2019. „Sie beinhalten in den kollektiven Rückstellungen eine Schätzung der erwarteten Verluste auf Vermögenswerte mit geringem Ausfallrisiko, die unter Berücksichtigung des potenziellen Effekts der Gesundheitskrise bewertet werden“, so die Bank gestern bei der Vorstellung des Geschäftsergebnisses. 

Béatrice Belorgey, Vorsitzende des Executive Committee von BGL BNP Paribas und Country Head der BNP Paribas Gruppe in Luxemburg, erklärt das gute Ergebnis durch „die sehr diversifizierten Aktivitäten der Bank, wobei verschiedene Branchen besser durch die Krise gekommen sind als andere“. Im Bereich Retail und Corporate Banking etwa erhöhte sich das durchschnittliche Kreditvolumen um acht Prozent, wozu die positive Entwicklung der Immobiliendarlehen und der Investitionskredite maßgeblich beigetreten hat. Das durchschnittliche Einlagenvolumen ist um zwei Prozent gestiegen.

„Auf der Kostenseite haben wir von der operativen Effizienz unserer Mitarbeiter profitiert“, so Béatrice Belorgey. „Unsere Mitarbeiter und Kunden haben sich ausgesprochen gut auf die neue Situation eingestellt, und die Ergebnisse belegen, dass sich das Geschäft solide entwickelt hat.“

Neue Aktivitäten gestartet

In der Krise sei es wichtig gewesen, sich an den Wandel anzupassen, aber auch die bereits gestarteten Projekte weiterzuführen. So etwa wurde mit BGL BNP Paribas Development eine neue Geschäftsaktivität gestartet, um luxemburgische Unternehmen durch Minderheitsbeteiligungen zu unterstützen. Ziel ist es, sich durch Investitionen am Kapital von nicht börsennotierten luxemburgischen Handels-, Industrie- oder Technologieunternehmen zu beteiligen und sie bei einer Unternehmensübertragung zu unterstützen.

Als weiteres Beispiel nennt Béatrice Belorgey die Tatsache, dass die Bank im November 2020 strategischer Partner von i-Hub wurde. „Im Rahmen dieser Partnerschaft werden wir unseren Kunden eine innovative Lösung zur digitalen Verwaltung und Speicherung ihrer Daten und Ausweisdokumente, die für Geschäftsbeziehungen mit Akteuren des Finanzsektors benötigt werden, zugänglich machen.“ 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Krise trifft Luxemburgs Banken
Durststrecke für Unternehmen: Wegen der Corona-Pandemie und dem historischen Konjunktureinbruch wird so mancher Kredit platzen.
Wirtschaft, Fällige Rückzahlung der Bankkredite, Banken, Boulevard Royal, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort