Baufirma pleite

Sermelux vor der Insolvenz

Die im Jahr 2000 gegründete Firma soll in derart schweren finanziellen Schwierigkeiten stecken.
Die im Jahr 2000 gegründete Firma soll in derart schweren finanziellen Schwierigkeiten stecken.
Foto: Screenshot via www.sermelux.lu

(mth/TJ) - Wie verschiedene Luxemburger Medien am Dienstag übereinstimmend meldeten, steht die Fassadenbau-Firma Sermelux aus Kehlen vor der Insolvenz. Rund 80 Mitarbeiter riskieren, ihren Arbeitsplatz zu verlieren. Sie wurden am Freitag darüber informiert, dass sie ab sofort nicht mehr zur Arbeit erscheinen müssen.

Am Dienstag hatte die Gewerkschaft OGBL eine Informationsversammlung für die betroffenen 80 Angestellten vor dem Sermelux-Sitz in Kehlen organisiert. Wie RTL meldet, könnte der Konkurs, der noch im Lauf dieser Woche gesprochen werden könnte, einen kriminellen Hintgergrund haben. 2015 sollen fünf Millionen Euro verschwunden sein. Es soll auch bereits eine Klage deswegen eingereicht worden sein.

Ein potenzieller Käufer habe sich am Freitag zurückgezogen, so dass die Insolvenz unvermeidlich wurde.