Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Banque Raiffeisen verzeichnet trotz Corona gesundes Wachstum
Wirtschaft 20.04.2021

Banque Raiffeisen verzeichnet trotz Corona gesundes Wachstum

Die Kunden sparen mehr: Die Einlagen stiegen Ende 2020 um 7,6 Prozent auf 8,4 Milliarden Euro.

Banque Raiffeisen verzeichnet trotz Corona gesundes Wachstum

Die Kunden sparen mehr: Die Einlagen stiegen Ende 2020 um 7,6 Prozent auf 8,4 Milliarden Euro.
Foto: Anouk Antony
Wirtschaft 20.04.2021

Banque Raiffeisen verzeichnet trotz Corona gesundes Wachstum

Im Jahr der Pandemie konnte die Bank in allen Geschäftsbereichen zulegen. Eine Herausforderung bleiben drohende Kreditausfälle.

(mab) - Die Banque Raiffeisen verzeichnete im Jahr 2020 ein Nettoergebnis nach Steuern von 18,8 Millionen Euro, was eine Steigerung von 8,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Das teilte die Bank am Dienstag mit. Yves Biewer, seit dem 1. November neuer Generaldirektor, zeigte sich zufrieden. 


Wie Onlinebroker den Banken Konkurrenz machen
Start-ups machen den Aktienhandel mit Apps spielend leicht. Es gibt nur einen Haken: Viele sind nicht in Luxemburg verfügbar - noch nicht.

Der Ertrag ist so hoch wie noch nie zuvor. Das liege aber auch daran, dass die Betriebskosten nicht gestiegen sind, relativierte Biewer. Aufgrund der Pandemie hatte die Bank 3,6 Prozent weniger Mitarbeiter - und damit weniger Ausgaben - da der Arbeitsmarkt eingefroren war. 

Die Bilanzsumme der Banque Raiffeisen lag zum 31. Dezember 2020 mit 9.641 Millionen Euro um 8,2 Prozent höher als zum Ende des Vorjahres. 

Kunden sparen mehr

Die Kundeneinlagen stiegen 2020 um 7,6 Prozent auf 8,4 Milliarden Euro. Zwei Drittel dieses Wachstums stammen aus Einlagen von Privatkunden. Auch die Einlagen von professionellen Kunden zeigten ein solides Wachstum. Die verwalteten Vermögen stiegen um 7,9 Prozent. 

Die Kundenkredite (inklusive Leasingtransaktionen) stiegen um 7,5 Prozent.  Mehr als 60 Prozent des Wachstums stammen aus Immobilienkrediten an Privatkunden - in den allermeisten Fällen handelt es sich dabei um junge Eigenheim-Erstkäufer. Diese Aktivität war nur geringfügig von den Auswirkungen der Krise betroffen.  


Wirtschaft, Fällige Rückzahlung der Bankkredite, Banken, Boulevard Royal, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Krise trifft Luxemburgs Banken
Durststrecke für Unternehmen: Wegen der Corona-Pandemie und dem historischen Konjunktureinbruch wird so mancher Kredit platzen.

 

Das Kreditvolumen für luxemburgische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen stieg um neun Prozent im Vergleich zu 2019. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Banque Raiffeisen bleibt auf Wachstumskurs
Angesichts eines schwierigen Zinsumfelds zeigt sich die genossenschaftliche Bank mit dem Geschäftsergebnis 2019 zufrieden. Steigende Kundeneinlagen und die rege Nachfrage nach Immobilienkrediten sind die Wachstumstreiber.
21.3.2018 Luxembourg, Leudelange, bilan, Raiffeisen,  Guy Hoffmann, photo Anouk Antony