Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Banken müssen Klimarisiken entschlossener angehen
Wirtschaft 22.11.2021
Nachholbedarf

Banken müssen Klimarisiken entschlossener angehen

Fast alle Banken haben Pläne zur Verbesserung ihrer Praktiken entwickelt. Die Qualität stellt die EZB aber nicht zufrieden.
Nachholbedarf

Banken müssen Klimarisiken entschlossener angehen

Fast alle Banken haben Pläne zur Verbesserung ihrer Praktiken entwickelt. Die Qualität stellt die EZB aber nicht zufrieden.
Foto: LW-Archiv
Wirtschaft 22.11.2021
Nachholbedarf

Banken müssen Klimarisiken entschlossener angehen

Die Großbanken im Euroraum beziehen Klima- und Umweltrisiken nicht ausreichend ein. Aufseher der EZB kritisieren das.

(dpa) - Viele Großbanken im Euroraum gehen Klima- und Umweltrisiken für ihr Geschäft nach Ansicht der EZB-Aufseher noch nicht entschlossen genug an. Anhand einer Analyse von 112 Geldhäusern kommen die Bankenaufseher der Europäischen Zentralbank (EZB) zu dem Schluss, dass die Institute zwar „erste Schritte zur Einbeziehung klimabezogener Risiken unternommen haben“. Allerdings erfülle „keine Bank auch nur annähernd alle Erwartungen der Aufsichtsbehörden“, bilanzierte die Bankenaufsicht am Montag.


Lokales,Kirchberg,3 Eechelen,Fort Thüngen.Finanzplatz Luxemburg. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Wie grün ist Luxemburgs Finanzplatz wirklich?
Beim UN-Klimagipfel hat sich eine grüne Banken-Allianz vorgestellt. Überraschenderweise stammt nur eine Bank im Verbund aus Luxemburg.

Die Hälfte der in der Analyse berücksichtigen Banken geht nach EZB-Angaben davon aus, dass Klima- und Umweltrisiken in den kommenden drei bis fünf Jahren einen wesentlichen Einfluss auf ihr Risikoprofil haben werden. „Bemerkenswert ist, dass alle Banken, die der Ansicht waren, sie seien keinen klimabezogenen Risiken ausgesetzt, erhebliche Mängel bei der Bewertung ihrer Risiken aufwiesen“, schreibt die EZB.

Geschäftsstrategien  

In der Summe sehen die Aufseher noch Nachholbedarf. Die Hälfte der Banken habe keine konkreten Maßnahmen geplant, um Klima- und Umweltrisiken in ihre Geschäftsstrategien zu integrieren. Fast alle Banken hätten zwar Pläne zur Verbesserung ihrer Praktiken entwickelt. „Die Qualität dieser Pläne ist jedoch sehr unterschiedlich, und die Fortschritte sind zu langsam.“

Der Vize-Chef der EZB-Bankenaufsicht, Frank Elderson, mahnte: „Die Banken müssen sich dringend ehrgeizige und konkrete Ziele und Zeitpläne - einschließlich messbarer Zwischenziele - setzen, um ihre derzeitigen und künftigen Klima- und Umweltrisiken zu mindern.“ Die Aufseher wollen solche Risiken schrittweise auch in ihre Vorgaben für Kapitalpuffer von Geldhäusern einbeziehen.


Wirtschaft, Schliessung Agentur BCEE, Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Mit der Nachhaltigkeit Ernst machen
Dialog zwischen Finanzwirtschaft und Wissenschaft: Warum die Spuerkeess ein Scientific Advisory Board gründet.

Die EZB beaufsichtigt seit November 2014 die größten Banken und Bankengruppen im Euroraum direkt. Derzeit sind dies 113 Institute, die für fast 82 Prozent des Marktes im Währungsraum der 19 Länder stehen. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Soziale und ökologische Faktoren sind im Luxemburger Bankgeschäft ein großes Thema – für die Institute stellen sich aber auch viele Fragen.
WI. Classement des banques . Banken,Finanzplatz Luxemburg ,Spuerkees,BCEE, Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Riskantes Anlageverhalten oder Preisblasen: Dies sind die Schwierigkeiten die wegen Minizinsen auf die Finanzbranche zukommen könnten, so EZB-Direktoriumsmitglied Sabine Lautenschläger.
Kritiker bemängeln, dass die EZB sowohl die Geldpolitik als auch die Bankenaufsicht im Euroraum verantwortet.