Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Banken droht ein heißer Herbst
Wirtschaft 6 Min. 28.06.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Banken droht ein heißer Herbst

„Banken müssen ihr Geschäftsmodell anpassen“: Marc Hemmerling verantwortet beim Bankenverband ABBL den Bereich Digital Banking, Fintech and Payments.

Banken droht ein heißer Herbst

„Banken müssen ihr Geschäftsmodell anpassen“: Marc Hemmerling verantwortet beim Bankenverband ABBL den Bereich Digital Banking, Fintech and Payments.
Foto: Gerry Huberty
Wirtschaft 6 Min. 28.06.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Banken droht ein heißer Herbst

Marco MENG
Marco MENG
Bald müssen Banken die neue Zahlungsdienstrichtlinie umsetzen. Marc Hemmerling vom Luxemburger Bankenverband ABBL ist sich sicher: Die Institute müssen aktiv werden, um relevant zu bleiben.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Banken droht ein heißer Herbst“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Banken droht ein heißer Herbst“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zukunft ohne Bargeld
Alipay baut in Luxemburg einen Hub für das künftige Geschäft in der Europäischen Union auf.
Das Logo der digitalen Geldbörse Alipay ist überall in chinesischen Geschäften präsent.
Wenn Banken sich öffnen müssen
Banken verlieren das Monopol auf Kundendaten, Drittanbieter sollen Zugang erhalten. So will es die EU-Zahlungdienstrichtlinie (PSD2). Die Firma Luxhub hilft Instituten bei den technischen Herausforderungen.
Jacques Putz,Luxhub. Foto:Gerry Huberty
PSD2-Richtlinie: Neue Regeln für Zahlungsdienste
Bankkunden dürfen Drittanbietern gestatten, Überweisungen direkt auf ihrem Girokonto auszulösen und Einblick in ihre Daten zu nehmen. Dazu müssen Geldinstitute die Schnittstellen schaffen. So will es die EU.
Mit der PSD2-Richtlinie will die Europäische Union den Zahlungsverkehr bequemer, billiger und sicherer machen.