Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Babysitter fürs Homeoffice gesucht
Wirtschaft 5 Min. 15.03.2021
Exklusiv für Abonnenten

Babysitter fürs Homeoffice gesucht

Früher kam der Babysitter, wenn die Eltern Essen gingen. Jetzt beschäftigt er die Kinder, wenn Mama und Papa eine wichtige Videokonferenz haben.

Babysitter fürs Homeoffice gesucht

Früher kam der Babysitter, wenn die Eltern Essen gingen. Jetzt beschäftigt er die Kinder, wenn Mama und Papa eine wichtige Videokonferenz haben.
Foto: Shutterstock
Wirtschaft 5 Min. 15.03.2021
Exklusiv für Abonnenten

Babysitter fürs Homeoffice gesucht

Marlene BREY
Marlene BREY
Die Agentur Babysits.lu bringt Eltern und Betreuer zusammen – in der Pandemie ist die Zahl der Nebenjobber explodiert.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Babysitter fürs Homeoffice gesucht“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Babysitter fürs Homeoffice gesucht“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vor der Corona-Krise war "New Work" ein Schlagwort, seit der Pandemie ist es Realität. Das wird auch so bleiben. Aber die neue Freiheit kann für Arbeitnehmer teuer werden.
Kinderbetreuung in Luxemburg
Viele Jugendliche nutzen das Babysitting, um Geld zu verdienen. Doch wie wissen Eltern, ob ihre Kinder gut aufgehoben sind? Wer über Seiten wie „babysitting.lu“ fährt, weiß, dass die Betreuer ausgebildet wurden.