Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Autos auf Luxemburger Straßen sind gealtert
Wirtschaft 6 Min. 20.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Kraftfahrzeugmarkt im Wandel

Autos auf Luxemburger Straßen sind gealtert

Fahrzeuge sind im Großherzogtum durchschnittlich mehr als sechs Jahre im Einsatz.
Kraftfahrzeugmarkt im Wandel

Autos auf Luxemburger Straßen sind gealtert

Fahrzeuge sind im Großherzogtum durchschnittlich mehr als sechs Jahre im Einsatz.
Foto: Guy Jallay
Wirtschaft 6 Min. 20.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Kraftfahrzeugmarkt im Wandel

Autos auf Luxemburger Straßen sind gealtert

Andreas ADAM
Andreas ADAM
Obwohl auf Luxemburgs Straßen im EU-Vergleich immer noch die neuesten Autos unterwegs sind, wurden die Fahrzeuge hierzulande dennoch älter. In den letzten zehn Jahren ist das Durchschnittsalter um fast ein Jahr gestiegen – auf zuletzt 6,4 Jahre.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Autos auf Luxemburger Straßen sind gealtert“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Autos auf Luxemburger Straßen sind gealtert“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In Luxemburg sind im EU-Vergleich zwar immer noch die jüngsten Autos unterwegs, doch auch hier sind die Fahrzeuge immer länger im Einsatz.
Parc Automobile, Belval, le 24 Septembre 2018. Photo: Chris Karaba
Gebrauchtwagen stehen in Luxemburg weiterhin hoch im Kurs. Auch 2017 wurden hierzulande erneut mehr Gebrauchte als Neuwagen zugelassen. Es verwundert demnach nicht, dass die Branchenverbände Adal und Fégarlux am "AutoOccasiounsFestival" festhalten.
Belgier, die Luxemburger Autokennzeichen nutzen, sollen strenger kontrolliert werden. Nur wer in Luxemburg arbeitet und ein Firmenfahrzeug nutzt, soll auch eine Luxemburger Erkennungstafel bekommen.
Kennzeichen
Nationaler Automobilmarkt
2015 wird nicht als goldenes Jahr der luxemburgischen Automobilbranche in die Geschichte eingehen. Die Verkaufszahlen sind laut "Société nationale de circulation automobile" deutlich rückläufig.
Trotz Autofestival: Die Verkaufszahlen von Neuwagen gingen 2015 zurück.
Studie zum Kraftfahrzeugmarkt
Der durchschnittliche CO2-Ausstoß der Fahrzeuge ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesunken. Das geht aus einer Studie der Beratungsgesellschaft KMPG hervor. Sollte sich die Entwicklung in gleichem Maße fortsetzen, könne man 2020 jedoch nicht den empfohlenen Grenzwert von 95 g/km erreichen.
Trotz hoher Wachstumsraten von zuletzt knapp 32 Prozent kommen vollelektrische Fahrzeuge und Hybridautos in Luxemburg noch auf keinen grünen Zweig.
Viertes „AutoOccasiounsfestival“
Neben dem Autofestival organisieren die Händlerverbände Adal und Fégarlux seit 2012 auch ein jährliches Gebrauchtwagenfestival. Das sogenannte „AutoOccasiounsfestival“ findet in diesem Jahr vom 4. bis zum 9. Mai statt und hat nach Ansicht der Adal- und Fégarlux-Verantwortlichen durchaus seine Daseinsberechtigung.
Illustrations Auto Occasion, Autosokkasiounen, Citroen Select, Luxembourg, le 24 Avril 2105. Photo: Chris Karaba