Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Autofestival startet am Montag
Wirtschaft 2 Min. 24.01.2022
Händler optimistisch

Autofestival startet am Montag

Händler optimistisch

Autofestival startet am Montag

Foto: Chris Karaba
Wirtschaft 2 Min. 24.01.2022
Händler optimistisch

Autofestival startet am Montag

Die Fedamo spricht von einem Jahr 2022 „mit vielen Neuheiten“.

(ndp) - Bis zum 5. Februar 2022 können Kunden und Interessierte die 170 Showrooms der 80 teilnehmenden Auto- und Motorradhändler besuchen, sich über neue Trends informieren und von den Sonderangeboten profitieren. Das gibt die Fedamo (Fédération des distributeurs automobiles et de la mobilité) am Montag bekannt.

Alle Gesundheitsmaßnahmen seien in Kraft, um den Besuch der Kunden zu sichern. Die Verkaufsbedingungen gelten schon seit dem 10. Januar und dauern bis Samstag, den 5. Februar, dem letzten Tag des Autofestivals 2022. 

Mehr als 100 Modelle

Die Fedamo spricht von einem Jahr 2022 „mit vielen Neuheiten“. Eine ganze Reihe von Elektro- und Hybridfahrzeugen ergänzen eine Palette von Benzin- und Dieselmotoren der neuesten Generation in Bezug auf Effizienz, Komfort und Leistung. "Mehr als 100 neue Modelle werden in diesem Jahr auf den Markt gebracht, von denen viele bereits auf dem Autofestival in den Autohäusern zu sehen sein werden", so die Fedamo.


Lok , Autofestival in Coronazeiten , Garage Kauffmann/ Opel , Dudelange , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Autofestival 2021: Online schauen und mit Termin ins Autohaus
Corona-bedingt ist die Verkaufsschlacht der Autohäuser dieses Jahr wie Fahren mit angezogener Handbremse. Ein Zwischenfazit wollen die Händler nächste Woche wagen.

Das Autofestival sei der ideale Zeitpunkt, um "die Neuheiten der Marken zu vergleichen und auszuprobieren und von speziellen Rabatten sowie attraktiven Eintauschangeboten zu profitieren".

Auftragsbücher sind voll

Nach Angaben der Fedamo sind die Händler optimistisch, obwohl die Zulassungszahlen 2021 rückläufig sind (-1,8 Prozent im Vergleich zu 2020). „Die Auftragsbücher sind voll, und das trotz verlängerter Lieferzeiten bei Werksbestellungen für eine Reihe von Modellen. Für das Autofestival werden die Händler über Lagerbestände und Vorbestellungen mit angemessenen Fristen verfügen“, so die Fedamo.

Der Trend zu elektrifizierten Modellen habe sich 2021 fortgesetzt: 36,8 Prozent der Neuzulassungen entfielen auf Hybrid-, Plug-in-Hybrid- und Elektrofahrzeuge, gegenüber 19,8 Prozent im Jahr 2020.

Dieses Wachstum sei auf das größere Angebot an elektrifizierten Antrieben zurückzuführen, vor allem aber auf die Kaufprämien von bis zu 8.000 Euro für ein Elektrofahrzeug.

Mehr als 63 Prozent der Zulassungen im Jahr 2021 entfallen auf Verbrennungsmotoren (Benzin und Diesel).  

Wer ein neues Auto kauft, muss auch immer länger darauf warten. Die Corona-Krise hat weltweit Lieferengpässe verursacht. Das House of Automobile erinnerte im Oktober daran, dass bei den Herstellern Produktionslinien teilweise stillstehen und nicht mehr alle Autos innerhalb der normalen Fristen produziert werden können. Infolgedessen könnten die Liefertermine, die den Kunden ursprünglich mitgeteilt wurden, nicht mehr eingehalten werden. In einigen Fällen werde die Frist um mehrere Monate überschritten. Diese Situation könnte sich laut dem House of Automobile auch 2022 fortsetzen.  

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Knapp die Hälfte der Händler ist zufrieden. Ein Viertel verzeichnet einen Umsatzrückgang von mindestens 20 Prozent. Und: Der Trend geht zum E-Auto.
Lok , Autofestival 2021 , Autofestival in Coronazeiten , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Das Autofestival läuft seit Montag und wird durch die Regeln der Corona-Pandemie bestimmt. Die Autohäuser sind vorbereitet.
Lok , Autofestival in Coronazeiten , Garage Kauffmann/ Opel , Dudelange , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort