Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Autobranche hofft auf Beibehaltung der Kaufprämien für E-Autos
Wirtschaft 12.03.2021 Aus unserem online-Archiv

Autobranche hofft auf Beibehaltung der Kaufprämien für E-Autos

Viele Hybridautos sind SUVs: vom VW-Modell Touareg beispielsweise gibt es zwei Hybridmodelle mit einer elektrischen Reichweite von jeweils 47 Kilometern und mit 381 respektive 462 PS.

Autobranche hofft auf Beibehaltung der Kaufprämien für E-Autos

Viele Hybridautos sind SUVs: vom VW-Modell Touareg beispielsweise gibt es zwei Hybridmodelle mit einer elektrischen Reichweite von jeweils 47 Kilometern und mit 381 respektive 462 PS.
Foto: Guy Wolff
Wirtschaft 12.03.2021 Aus unserem online-Archiv

Autobranche hofft auf Beibehaltung der Kaufprämien für E-Autos

Die Regierung arbeitet derzeit an einer Neugestaltung des Zuschuss-Systems - Ende des Monats läuft die aktuelle Regelung aus.

(MeM) - Am 31. dieses Monats endet die Bonusregelung für Elektro- und Plug-in-Hybridautos. Das House of Automobile (HOA) als Vertreter der Automobilbranche spricht sich dafür aus, die Prämien auf dem aktuellen Niveau zu halten. Das sind für vollelektrische Autos 8.000 Euro, für Hybride 2.500 Euro. Das seien wichtige Anreize, um Menschen zu motivieren, den Schritt in die Elektromobilität zu gehen, so HOA gestern. 

Der Preisunterschied zwischen einem Elektro- oder Plug-in-Hybrid-Modell und seinem Verbrenner-Pendant liegt in der Regel zwischen 10.000 und 16.000 Euro


Wer nicht unbedingt ein neues Auto braucht, übt derzeit "Kaufzurückhaltung" - die anderen trauen sich und probieren ein Auto mit Elektromotor.
Jede fünfte Autoneuzulassung in Luxemburg hat jetzt einen E-Motor
Die Autokäufe sind mit der Coronapandemie deutlich zurückgegangen - wer aber ein neues Auto braucht, den lockt oft die staatliche Prämie für Elektroautos.

Die derzeitige Prämie trage dazu bei, einen erheblichen Teil dieser Differenz auszugleichen. Die Regierung arbeitet derzeit an einer neuen Staffelung der Kaufprämie. Während die hohen Sätze für Vollelektrische zwar bleiben, so Umweltministerin Carole Dieschbourg (déi gréng) im Gespräch mit dem „Luxemburger Wort“, sollen beim neuen Zuschusssystem Umwelt- wie Sozialaspekte stärker berücksichtigt werden

Nach wie vor verstehe die Regierung Hybridautos als „Zwischenetappe“, im Klima- und Energieplan der Regierung steht aber auch, dass nach und nach ein Ausstieg aus der Hybridtechnologie erfolgen müsse. Fraglich ist demnach, ob besonders teure Hybridmodelle in Zukunft noch eine Förderung erhalten wie aktuell. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Knapp die Hälfte der Händler ist zufrieden. Ein Viertel verzeichnet einen Umsatzrückgang von mindestens 20 Prozent. Und: Der Trend geht zum E-Auto.
Lok , Autofestival 2021 , Autofestival in Coronazeiten , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Wer ein Auto mit Elektromotor kauft, bekommt einen staatlichen Zuschuss. Am 31. März läuft das System aus - und wird danach durch ein neues ersetzt. Dann sollen Umwelt- und Sozialaspekte mehr berücksichtigt werden.
Lok , Osten , Mondorf les Bains , Station Chargy , Ladestation für Elektroautos , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort