Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Autobauer beteiligen sich an Lithiumabbau
Wirtschaft 05.08.2022
Elektromobilität

Autobauer beteiligen sich an Lithiumabbau

BMW könnte Lithium aus Wolfsberg, 270 km südwestlich von Wien, abnehmen, wenn das Projekt startet.
Elektromobilität

Autobauer beteiligen sich an Lithiumabbau

BMW könnte Lithium aus Wolfsberg, 270 km südwestlich von Wien, abnehmen, wenn das Projekt startet.
Foto: European Lithium
Wirtschaft 05.08.2022
Elektromobilität

Autobauer beteiligen sich an Lithiumabbau

Europäische Hersteller von Fahrzeugen schauen sich zunehmend nach Möglichkeiten um, sich lokal zu versorgen.

(Bloomberg/MeM) - European Lithium, ein australisches Unternehmen, das eine Mine in Österreich wiederbeleben möchte, hat eine unverbindliche Absichtserklärung mit BMW unterzeichnet für die Abnahme von Lithiumhydroxid in Batteriequalität. Kommt es zu einer Vereinbarung, zahlt BMW 15 Millionen Dollar an European Lithium, Geld, welches zur Entwicklung einer Mine in Wolfsberg verwendet werden soll. 

Zurückgezahlt wird das Geld dann im entsprechenden Gegenwert an Lithiumhydroxid. Ausreichend Lithium ist elementar für die Herstellung großer Mengen an Batterien für Elektroautos. 


Lokales, online.de, Illustration, E-Auto, elektro Auto, Aufladestation, Auflade, Ladestation, Elektrofahrzeuge, Stromtankstelle, Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
„Klimaneutralität muss auch Technologieneutralität bedeuten“
Der Luxemburger Physiker Dr. Félix Urbain ist im Beratergremium der Spuerkeess zur Nachhaltigkeit und berät auch die EU-Kommission zu Erneuerbaren Energien.

Die etablierten Produzenten fördern und verarbeiten das Material in Australien, China und Südamerika und die bestehenden Prozesse sind entweder energieintensiv oder brauchen viel Wasser.

Wir wollen der erste Lieferant für batteriefähiges Lithium in einer vollständig integrierten europäischen Batterieversorgungskette sein.

European Lithium ist im vollständigen Besitz des Wolfsberg Lithiumprojekt in Kärnten, 270 km südwestlich von Wien. „Außer einer kleinen spanischen Produktionsstätte für den Gebrauch in Keramik/Glas hat die EU bisher keine eigene Lithiumversorgung“, so European Lithium, das erster Lieferant für batteriefähiges Lithium in Europa werden will.

Vulcan Energy ist bereits etwas weiter und hat schon Volkswagen als Abnehmer gewinnen können sowie Stellantis und Renault. Zuletzt war Stellantis auch eine Beteiligung an dem Unternehmen eingegangen. Bilfinger will derweil für Rock Tech Lithium eine Lithiumraffinerie in Brandenburg nahe der polnischen Grenze bauen mit genug Kapazität für eine halbe Million Elektroautos.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Leistung, Gewicht und Preis der Batterien trüben das Bild der E-Autos. Es zeichnen sich aber gravierende Änderungen ab. Auch ein Luxemburger Unternehmen könnte profitieren.
ZWICKAU, GERMANY - FEBRUARY 25: Workers assemble the lower body that includes the battery and charging port of an ID.3 electric car on the assembly line at the Volkswagen factory on February 25, 2020 in Zwickau, Germany. Volkswagen is gradually revving up ID.3 production at the Zwickau plant from a current 110 per day to an eventual 1,500. The Zwickau plant is the first of its many factories that Volkswagen is retooling from producing combustion engine cars to only producing electric cars. Sales of the ID.3 will begin this summer.    (Photo by Sean Gallup/Getty Images)