Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aus "Arbedsgebai" wird "19 Liberté"
Wirtschaft 8 05.07.2016 Aus unserem online-Archiv
Neuer Name für historisches Gebäude

Aus "Arbedsgebai" wird "19 Liberté"

Erstrahlt in neuem Glanz: Das frühere Arbed-Gebäude hat 2014 den Besitzer gewechselt.
Neuer Name für historisches Gebäude

Aus "Arbedsgebai" wird "19 Liberté"

Erstrahlt in neuem Glanz: Das frühere Arbed-Gebäude hat 2014 den Besitzer gewechselt.
Foto: Pierre Matgé
Wirtschaft 8 05.07.2016 Aus unserem online-Archiv
Neuer Name für historisches Gebäude

Aus "Arbedsgebai" wird "19 Liberté"

Im November 2014 hat die Spuerkeess den früheren Arbed-Sitz in der Avenue de la Liberté übernommen. Das historische Gebäude wurde am Dienstagnachmittag offiziell eingeweiht - und umbenannt.

Am Dienstagnachmittag war es so weit: Der frühere Arbed-Sitz wurde offiziell als neues Spuerkeess-Gebäude eingeweiht. An der Feier haben auch Erbgroßherzog Guillaume, Prinzessin Stéphanie, Premier Xavier Bettel, Finanzminister Pierre Gramegna und Wirtschaftsminister Etienne Schneider teilgenommen.

Das Gebäude wurde im November 2014 von der Spuerkeess übernommen und komplett renoviert. Jetzt soll das "Arbedsgebai" den Namen "19 Liberté" tragen.

Alles neu im alten "Arbedsgebai"

Bei den aufwendigen Renovierungsarbeiten wurden 2700 Quadratmeter Mauern und 1450 Quadratmeter Zimmerdecken restauriert. Auch das Dach und die Fassade wurden renoviert. Schon am Freitag würden erste Angestellte in die neuen Büroräume ziehen, weitere würden am 24. Juli folgen - so Françoise Thoma, Generaldirektorin der BCEE.

Bereits im Juli werden demnach insgesamt 180 BCEE-Angestellte im "19 Liberté" tätig sein. Unter anderem werden die Marketingabteilung und die Filialverwaltung ins historische Gebäude wechseln.

Der Sitz der Bank wird aber weiterhin auf dem Place de Metz bleiben - im bekannten Gebäude mit dem Turm befindet sich die Spuerkeess seit 1913.

Das "19 Liberté" wird in Zukunft auch für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Einige Dienstleistungen, wie beispielsweise Private Banking, werden hier angeboten.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Für den Stadtteil Kirchberg ist 2019 ein vielversprechendes Jahr. Mit der Nationalbibliothek, dem EU-Parlament, dem dritten Goldturm und dem Infinity-Komplex stehen gleich vier Großprojekte vor der Fertigstellung.
Entlang der Avenue Kennedy tut sich eigentlich immer was. In diesem Jahr werden dort sogar mehrere große Neubauten eingeweiht.
„Lycée Michel Lucius”
Kurz vor den Allerheiligenferien wurde ein Gebäudeteil des „Lycée Michel Lucius” aufgrund von Sicherheitsmängeln geschlossen. Der Unterricht läuft unterdessen seit diesem Montag wieder - wenn auch anders als bisher.
Ende Oktober wurde der „Aile 3.000” des „Lycée Michel Lucius” geschlossen.
L'«Arbedsgebai» inauguré ce mardi par la BCEE
Ce mardi, à 17 heures exactement, sera inauguré l'ancien «Arbedsgebai» de l'avenue de la Liberté, 
désormais entre les mains de la «Spuerkeess». Bientôt centenaire, le monument d'exception retrouve une nouvelle jeunesse.
L'Arbedsgebai a représenté pendant des décennies la puissance économique du groupe sidérurgique.
Sanierungsarbeiten am Arbed-Gebäude
Die Sanierungsarbeiten am früheren Gebäude der Arbed – mittlerweile in Händen der Spuerkeess – sorgen zuweilen bei Passanten und Autofahrern für verwunderte Blicke.
Aarbechten um Arbed’s Gebi an der neier Avenue - Photo : Pierre Matgé
ArcelorMittal baut neuen Hauptsitz
Die Spuerkeess wird das Arbed-Gebäude an der Avenue de la Liberté kaufen. Neuigkeiten gibt es auch von ArcelorMittal: Der Stahlkonzern baut in Luxemburg ein neues Gebäude mit Platz für 1200 Mitarbeiter.
Das repräsentative Arbed-Gebäude an der Avenue de la Liberté bleibt in Luxemburger Hand.