Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aufwachen, bitte!
Leitartikel Wirtschaft 2 Min. 08.08.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Aufwachen, bitte!

Die eigentliche Gefahr aber, die von der Künstlichen Intelligenz ausgeht, ist, zumindest für Luxemburg, den Anschluss zu verlieren.

Aufwachen, bitte!

Die eigentliche Gefahr aber, die von der Künstlichen Intelligenz ausgeht, ist, zumindest für Luxemburg, den Anschluss zu verlieren.
Getty Images
Leitartikel Wirtschaft 2 Min. 08.08.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Aufwachen, bitte!

Nadia DI PILLO
Nadia DI PILLO
Die luxemburgischen Unternehmen müssen Künstliche Intelligenz ernster nehmen.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Aufwachen, bitte!“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schon heute ist der Computer ein Gegner, der bei Brettspielen nicht mehr zu besiegen ist. Mit selbstlernenden Algorithmen beginnt nun die nächste Phase der IT-Revolution.
HANNOVER MESSE 2019, 01.-05. April
Presse-Highlight-Tour am 31. März 2019, 
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz DFKI, Halle 2, Stand C59
Regierung gibt sich eine strategische Vision zur Nutzung von Künstlicher Intelligenz. Es geht vor allem um Datenmanagement.
Artificial intelligence , chatbot , cyber communication , robot world and robo advisor. Robot finger point to laptop button with bokeh background.