Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Auf die neue Finanzministerin wartet ein Berg von Hausaufgaben
Wirtschaft 4 Min. 12.01.2022
Exklusiv für Abonnenten
Globale Steuerreform

Auf die neue Finanzministerin wartet ein Berg von Hausaufgaben

Aufgrund der globalen Steuerreform steht die neue Ministerin gleich im Rampenlicht.
Globale Steuerreform

Auf die neue Finanzministerin wartet ein Berg von Hausaufgaben

Aufgrund der globalen Steuerreform steht die neue Ministerin gleich im Rampenlicht.
Foto: Marc Wilwert
Wirtschaft 4 Min. 12.01.2022
Exklusiv für Abonnenten
Globale Steuerreform

Auf die neue Finanzministerin wartet ein Berg von Hausaufgaben

Thomas KLEIN
Thomas KLEIN
In der Steuerpolitik steht eine Zeitenwende an – mit möglicherweise schwerwiegenden Folgen für Luxemburg. Yuriko Backes muss sich schnell einarbeiten.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Auf die neue Finanzministerin wartet ein Berg von Hausaufgaben“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Auf die neue Finanzministerin wartet ein Berg von Hausaufgaben“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Wirtschaftswelt reagierte verhalten auf die am 29. Februar vorgestellte Steuerreform. Heute stellt Pierre Gramegna weitere Maßnahmen vor. Doch die Unternehmen fordern eine strukturelle Reform, die sie bisher vermissen.
Nach LuxLeaks hat sich die Steuerlandschaft verändert. Die Steuerreform bietet darauf bisher wenig Antworten.