Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Athen gelingt Probegang an den Kapitalmarkt
Wirtschaft 25.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Minimalziel erreicht

Athen gelingt Probegang an den Kapitalmarkt

Erstmals seit 2015 haben private Kapitalanleger Griechenland wieder Kredit in Milliardenhöhe gewährt.
Minimalziel erreicht

Athen gelingt Probegang an den Kapitalmarkt

Erstmals seit 2015 haben private Kapitalanleger Griechenland wieder Kredit in Milliardenhöhe gewährt.
Foto: REUTERS
Wirtschaft 25.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Minimalziel erreicht

Athen gelingt Probegang an den Kapitalmarkt

Erstmals seit Anfang 2015 ist Griechenland ein Testlauf für die angestrebte Rückkehr an den freien Kapitalmarkt gelungen. Es wurden insgesamt drei Milliarden Euro am Anleihemarkt eingesammelt.

(dpa) - Erstmals seit dem Amtsantritt Anfang 2015 ist Griechenlands Links-Rechts-Regierung unter Alexis Tsipras ein Testlauf für die angestrebte Rückkehr an den freien Kapitalmarkt gelungen. Es wurden insgesamt drei Milliarden Euro am Anleihemarkt eingesammelt, wie das Finanzministerium am Dienstag in Athen mitteilte.

Athen hatte anfänglich zwischen drei und vier Milliarden Euro angepeilt. Es gingen Gebote über 6,5 Milliarden Euro ein, teilte das Finanzministerium weiter mit. Der Zinssatz beträgt effektiv 4,625 Prozent - bei einem Coupon von 4,375 Prozent.

1,5 Milliarden Euro gehen in ein sogenanntes Roll-over, mit dem ältere Anleihen aus dem Jahr 2014 abgelöst werden sollen, berichteten griechische Medien unter Berufung auf gut informierte Kreise der Banken.

Dieser Probe-Marktgang sei ein „wesentlicher Schritt in die Richtung des Endes des unangenehmen Abenteuers der griechischen Finanzkrise“, erklärte der griechische Regierungschef Alexis Tsipras im griechischen Fernsehen (ERT).

Zuletzt hatte Griechenlands konservative Regierung im Jahr 2014 eine Drei-Milliarden-Euro Anleihe mit einem Zinssatz von 4,95 Prozent platzieren können. Nach der Bildung der Regierung unter Tsipras im Januar 2015 kam es dann erneut zu Finanzierungsproblemen. Zuletzt hatte sich das Land nur über Hilfskredite finanzieren können.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Tauziehen um Griechenlands Finanzen dauert an. Nächster Akt: Athen plant - zunächst probeweise - wieder den Gang an die Märkte. Die Stimmung bei den Verantwortlichen scheint gut zu sein.
Nach Jahren der Krise scheinen sich die grieschichen Finanzen etwas zu erholen.
Wer seinen Job verliert, kommt oft auch in Schwierigkeiten beim Bezahlen der Hypothek. Wenn sich das massenweise wiederholt, haben Banken ein Problem - und nicht nur die.
Das Problem ist eine Altlast der großen Wirtschafts- und Finanzkrise, aber auch riskanter Bankstrategien, die staatliche Aufseher nicht ausreichend unter Kontrolle brachten.
Die griechische Regierung hat ihren Gläubigern einen eigenen Plan zur Überwindung der Schuldenkrise vorgelegt. Einzelheiten wurden bisher nicht bekannt. Ministerpräsident Tsipras sagte, die Entscheidung liege nun bei den Geldgebern.
Alexis Tsipras (r.) sagte, seine Regierung habe realistische Vorhaben vorgeschlagen.