Wählen Sie Ihre Nachrichten​

ArcelorMittal mit Gewinneinbruch
Im ersten Quartal ist das operative Ergebnis von ArcelorMittal um ein Drittel zurückgegangen.

ArcelorMittal mit Gewinneinbruch

Foto: Lex Kleren
Im ersten Quartal ist das operative Ergebnis von ArcelorMittal um ein Drittel zurückgegangen.
Wirtschaft 09.05.2019

ArcelorMittal mit Gewinneinbruch

Stahlhersteller spürt die schwache Konjunktur: während der Umsatz stagniert, geht der Gewinn drastisch zurück.

(dpa) - Der weltgrößte Stahlhersteller ArcelorMittal bekommt die zunehmend schwierigeren wirtschaftlichen Bedingungen in der Branche zu spüren. Das operative Ergebnis (Ebitda) sank im ersten Quartal um mehr als ein Drittel auf 1,65 Milliarden US-Dollar (1,47 Mrd. Euro), wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Überkapazitäten und niedrigere Verkaufspreise aufgrund einer schwächeren Konjunktur sowie steigende Rohstoffkosten belasteten die Ergebnisse.


ArcelorMittal verkauft sein Werk in Düdelingen.
ArcelorMittal Düdelingen geht an Liberty House
ArcelorMittal trennt sich von seinen Werken in Düdelingen und Liège, die an die Investmentgruppe Liberty House Group gehen.

Der Nettogewinn brach von 1,2 Milliarden auf 414 Millionen Dollar ein. Dabei belasteten auch Wertberichtigungen, etwa für den jüngsten Zukauf in Italien. Der Umsatz stagnierte bei 19,2 Milliarden Dollar.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema