Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Arbeitskampf im Zeitalter der Digitalisierung
Wirtschaft 4 Min. 15.10.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Arbeitskampf im Zeitalter der Digitalisierung

Zahlreiche Studien gehen davon aus, dass menschliche Arbeiter zunehmend durch Maschinen ersetzt werden könnten.

Arbeitskampf im Zeitalter der Digitalisierung

Zahlreiche Studien gehen davon aus, dass menschliche Arbeiter zunehmend durch Maschinen ersetzt werden könnten.
Foto: Shutterstock
Wirtschaft 4 Min. 15.10.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Arbeitskampf im Zeitalter der Digitalisierung

Thomas KLEIN
Thomas KLEIN
Serie „Schaffen zu Lëtzebuerg“: Bis 2025 werden Maschinen mehr Aufgaben erledigen als Menschen. Das stellt auch die Gewerkschaften vor neue Herausforderungen.

Maschinen werden in Unternehmen im Jahr 2025 mehr Aufgaben erledigen als Menschen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des World Economic Forum (WEF) aus dem Jahr 2018. Die Autoren gehen davon aus, dass bis 2022 75 Millionen Arbeitsplätze durch verbesserte Algorithmen und Fortschritte in der Robotik verloren gehen.

Auf der anderen Seite kommt die Untersuchung zu dem Schluss, dass im gleichen Zug 133 Millionen Arbeitsplätze neu geschaffen werden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die digitale Gewerkschaft
Die Gewerkschaften laufen sich für die Sozialwahlen warm. Der LCGB stellt die Digitalisierung in den Mittelpunkt. Im Interview erklärt LCGB-Präsident Patrick Dury, warum der christliche Gewerkschaftsbund gerade dieses Thema für seine Kampagne gewählt hat.
Patrick Dury President LCGB - Foto : Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Tarifkonflikt im Bausektor: Einigung gefunden
Der seit 2016 andauernde Tarifkonflikt ist zu Ende: Am Dienstag wurde der Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer des Bausektors unterschrieben. Das teilt die Arbeitnehmerorganisation OGBL mit.