Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Antibiotika-resistente Bakterien: Tsunami in Zeitlupe
Wirtschaft 5 Min. 04.08.2020
Exklusiv für Abonnenten

Antibiotika-resistente Bakterien: Tsunami in Zeitlupe

Die Entwicklung neuer Antibiotika ist für die Pharmaindustrie nicht lukrativ. Daher wird derzeit kaum in diesen Bereich investiert.

Antibiotika-resistente Bakterien: Tsunami in Zeitlupe

Die Entwicklung neuer Antibiotika ist für die Pharmaindustrie nicht lukrativ. Daher wird derzeit kaum in diesen Bereich investiert.
Foto: Getty Images
Wirtschaft 5 Min. 04.08.2020
Exklusiv für Abonnenten

Antibiotika-resistente Bakterien: Tsunami in Zeitlupe

Thomas KLEIN
Thomas KLEIN
Antibiotika-resistente Bakterien kosten Hunderttausende Menschenleben. Die Entwicklung neuer Wirkstoffe stockt. Neue Initiativen, auch aus Luxemburg, wollen das Problem angehen.

Derzeit sind alle Augen auf die Covid-Pandemie gerichtet. Dabei zeichnet sich bereits eine Gesundheitskrise ab, die noch schwerwiegendere Folgen haben könnte. Denn seit Jahren nimmt die Wirksamkeit von Antibiotika im Kampf gegen bakterielle Infektionen ab. Die Zahl der Bakterienstämme, die gegen diese Medikamente immun sind, steigt stetig. 

Bereits 2016 sprach die damalige Generaldirektorin der Weltgesundheitsorganisation (WHO) Margaret Chan von einem „sich langsam bewegenden Tsunami“ ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der unsichtbare Feind
Der falsche Einsatz von Antibiotika lässt Bakterien immun werden, es bilden sich multiresistente Keime. Die Medikamente verlieren ihre Wirkung. Die Folgen können verheerend sein.