Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Anhörung im US-Senat: Facebook und Twitter räumen Versäumnisse ein
 Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg und Twitter-Chef Jack Dorsey standen den Senatoren Rede und Antwort.

Anhörung im US-Senat: Facebook und Twitter räumen Versäumnisse ein

Foto: AFP
Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg und Twitter-Chef Jack Dorsey standen den Senatoren Rede und Antwort.
Wirtschaft 2 Min. 05.09.2018

Anhörung im US-Senat: Facebook und Twitter räumen Versäumnisse ein

US-Geheimdienste sind überzeugt, dass Russland über soziale Medien Einfluss auf die US-Wahlen 2016 genommen hat. Twitter und Facebook müssen vor dem US-Senat dazu nun Rede und Antwort stehen - und die Internetriesen geben Fehler zu.

(dpa) - Die Internetgiganten Twitter und Facebook haben eingeräumt, unzureichend auf Versuche russischer Einflussnahme auf die US-Präsidentenwahlen 2016 vorbereitet gewesen zu sein ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Donald Capone
In Trumps Welt ist ein Justizminister so etwas wie der Leibwächter von Al Capone...
US-Justizminister weist Trumps Kritik zurück
Donald Trump ist schon lange unzufrieden mit seinem Justizminister Jeff Sessions. Immer wieder teilt er wegen der Russland-Affäre gegen ihn aus - nun veröffentlicht Sessions eine bemerkenswerte Erklärung.
(FILES) In this file photo taken on February 22, 2018 US Attorney General Jeff Sessions attends a meeting with US President Donald Trump with state and local officials on school safety in the Roosevelt Room of the White House in Washington, DC. - US Attorney General Jeff Sessions lashed back at increasing political pressure on him from President Donald Trump on August 23, 2018, declaring the Department of Justice would not bow to politics. (Photo by MANDEL NGAN / AFP)
Privatsache
Während die Online-Community sich zur Urlaubszeit freizügig zeigt, treibt die Datenschutzgrundverordnung skurrile Blüten. Eine frappierende Diskrepanz.
(FILES) This file illustration photo taken on April 29, 2018 shows the logo of social network Facebook displayed on a screen and reflected on a tablet in Paris. 
Facebook announced on May 24, 2018 it will apply to its users accross the world the EU's General Data Protection Regulation (GDPR). The GDPR, which comes into effect on May 25, 2018, aims to give users more control over how their personal information is stored and used online, with big fines for firms that break the rules.
 / AFP PHOTO / Lionel BONAVENTURE