Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Amazon feiert Jubiläum: Am Anfang war das Buch
Der Hauptsitz des Unternehmens Amazon befindet sich in Seattle im US-Bundesstaat Washington, 
die Europazentrale ist in Luxemburg.

Amazon feiert Jubiläum: Am Anfang war das Buch

Foto: Gerry Huberty
Der Hauptsitz des Unternehmens Amazon befindet sich in Seattle im US-Bundesstaat Washington, 
die Europazentrale ist in Luxemburg.
Wirtschaft 5 Min. 15.07.2015

Amazon feiert Jubiläum: Am Anfang war das Buch

Vor 20 Jahren hat Amazon sein erstes Buch verkauft. Heute versucht der Online-Gigant, sich im Alltag der Kunden auszubreiten, damit sie in jeder Lebenslage reibungslos bei ihm einkaufen. Die Erfolgsgeschichte hat aber auch Schattenseiten.

(dpa/aa) - Vor 20 Jahren hat Amazon sein erstes Buch verkauft. Heute versucht der weltgrößte Online-Händler, sich im Alltag der Kunden auszubreiten, damit sie in jeder Lebenslage reibungslos bei ihm einkaufen. Die Erfolgsgeschichte des Giganten aus Seattle hat auch Schattenseiten. Neben den Arbeitsbedingungen steht Amazon auch wegen seiner Steuerpraxis in der Kritik. Die EU-Kommission ermittelt noch wegen des Luxemburger Steuermodells.

Die Geschichte des Online-Händlers Amazon ist eine der großen Erfolgsstorys der Internet-Ära ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

E-commerce: Amazon Europe recrute et le fait savoir
Stigmatisé pour les conditions de travail de ses employés et pour l'optimisation fiscale qu'il pratique, le leader mondial du e-commerce communique – fait rarissime – sur son statut d'employeur majeur en Union européenne.
La société de e-commerce américaine communique depuis son siège européen à Luxembourg.
Tax-Ruling: Luxemburg drohen neue Ermittlungen
EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager hofft, dass Luxemburg im Zusammenhang mit der LuxLeaks-Affäre weitere Dokumente herausgibt. Dies könnte wiederum zu neuen Ermittlungsverfahren gegen das Großherzogtum führen.
Die dänische EU-Wettbewerbskommissärin Margrethe Vestager drückt bei den Ermittlungsverfahren gegen Luxemburg und anderen Staaten aufs Tempo.